Suche nach 65-Jähriger aus Binissalem ohne Erfolg

Am Samstag (19.12.) haben sich 60 Beamte der Guardia Civil, Polizei und Feuerwehr sowie Freiwillige zu einem Großeinsatz getroffen

20.12.2015 | 11:32
Suche mit vereinten Kräften, aber ohne Erfolg.

Weiter keine Spur von Maria Pascual aus Binissalem im Zentrum von Mallorca: Eine zehnstündige Suchaktion um das Dorf im Inselinneren sowie Alaró und Lloseta ist am Samstag (19.12.) ohne Ergebnis geblieben. Insgesamt waren 60 Beamte der Guardia Civil, Polizei und Feuerwehr sowie Freiwillige im Einsatz.

Die 65-Jährige, deren Aufenthaltsort seit dem 3. Dezember unbekannt ist. Ihr Auto wurde wenige Tage nach ihrem Verschwinden in der Calle Goleta in den Außenbezirken von Binissalem gefunden. An dieser Stelle begann auch die gestrige Suchaktion, die unte rder Leitung der Sondereinsatztruppe der Guardia Civil, GREIM, die in Not geratene Menschen in unzugänglichen Gebieten, vor allem in den Bergen, rettet.

Doch weder die Eliteeinheit, noch Spürhunde, noch Helikopterflüge brachten neue Erkenntnisse. Die Beamten gingen zunächst davon aus, dass die Frau bei einem Spaziergang gesundheitliche Probleme bekommen haben könnte. Zeugen sagten aus, dass sie gesehen hätten, dass Pascual in einen Zug gestiegen sei. Die Ermittler konnten diesen Verdacht bislang jedoch nicht bestätigen. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |