Korruptionsskandal: Chef von Palmas Ortspolizei muss seinen Hut nehmen

Antoni Morey hatte sich auf Facebook hinter Kollegen gestellt, die in Untersuchungshaft sitzen, und die Ermittlungen kritisiert

25.02.2016 | 09:31
Die Stadträtin für Sicherheit, Angélica Pastor, und Bürgermeister José Hila auf der Pressekonferenz am Montag. Re.: der neue Polizeichef Bravo.
Die Stadträtin für Sicherheit, Angélica Pastor, und Bürgermeister José Hila auf der Pressekonferenz am Montag. Re.: der neue Polizeichef Bravo.

Auch der neue Polizeichef von Palma de Mallorca ist Opfer des eskalierenden Korruptionsskandals geworden. Der Bürgermeister von Palma de Mallorca, José Hila, kündigte in einer Pressekonferenz am Montag (22.2.) die Absetzung von Antoni Morey und die Eröffnung eines Disziplinarverfahrens an. Er wie auch sein Vorgänger Joan Mut sind nun vom Dienst suspendiert. Kommissarisch soll den Posten des Polizeichefs José Antonio Bravo übernehmen, bis die Stelle mittels einer Ausschreibung neu besetzt ist.

Morey hatte sich in den vergangenen Tagen öffentlich hinter Beamte gestellt, gegen die derzeit wegen Korruption ermittelt wird - eingeschlossen Kollegen, die in Untersuchungshaft sitzen. In einem offenen Brief auf seiner Facebook-Seite kritisierte der scheidende Polizeichef das Vorgehen von Untersuchungsrichter und Staatsanwalt.

Der Korruptionsskandal kreist um Polizisten, die im großen Stil Unternehmer des Nachtlebens an der Playa de Palma sowie in weiteren Vergnügungsvierteln erpresst haben sollen. Derzeit sitzen zwölf Beamte in Untersuchungshaft, gegen weitere wird ermittelt - darunter auch Morey. Er soll Straftraten der Kollegen gedeckt haben. 

Bei der Ortspolizei herrsche derzeit "Ausnahmezustand", so Hila, mit Verweis auf den eskalierenden Skandal. "Auch wenn wir schmerzhafte Maßnahmen ergreifen müssen, wird uns niemand aufhalten." Die Stadt Palma hatte eine Umstrukturierung und bessere Ausstattung der Polizei angekündigt, wird aber der Revolte in der Policia Local nicht Herr.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Der Lieferwagen, der mit dem VW Polo zusammenprallte.
Berlin bestätigt den Tod der deutschen Familie auf Mallorca

Berlin bestätigt den Tod der deutschen Familie auf Mallorca

Schwerster Unfall seit 19 Jahren. Die aus dem oberbayerischen Freising stammende vierköpfige...

Einbrecher erbeuten Schmuck im Wert von 400.000 Euro

Einbrecher erbeuten Schmuck im Wert von 400.000 Euro

Die Nationalpolizei ermittelt wegen einer Serie von Einbrüchen in Palmas Paseo Mallorca

Horror-Crash: Vierköpfige deutsche Familie auf Mallorca tödlich verunglückt

Horror-Crash: Vierköpfige deutsche Familie auf Mallorca tödlich verunglückt

Der Volkswagen Polo stieß zwischen Alcúdia und Artà auf der Höhe des Reiterhofs Rancho Grande mit...

Jetzt klauen uns die Deutschen auch noch den Strand!

Jetzt klauen uns die Deutschen auch noch den Strand!

Aufregung um Online-Verkäufe von Inselsand. Behörden in Palma und Madrid eingeschaltet

Tragische Statistik: Zahl der Verkehrstoten steigt stark an

Tragische Statistik: Zahl der Verkehrstoten steigt stark an

In den ersten acht Monaten des Jahres starben bereits 37 Menschen. Im Vorjahr waren es 25

51-Jähriger ertrinkt bei Colònia de Sant Pere

51-Jähriger ertrinkt bei Colònia de Sant Pere

Die Wiederbelebungsversuche des Rettungsschwimmers blieben ohne Erfolg

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |