Pläne für Park & Ride am Naturstrand Es Trenc

Die Behörden wollen das Parkplatz-Chaos in Ses Covetes endlich angehen

29.02.2016 | 09:27
Fotogalerie: Parkplatz-Chaos am Es Trenc 2015

Das Parkplatzchaos am Naturstrand Es Trenc an der Südküste von Mallorca soll sich in Zukunft nicht wiederholen. Zu diesem Zweck wollen das balearische Umweltministerium, der Inselrat und die Gemeinde Campos eine neue Regelung auf den Weg bringen, die die Ausweisung zusätzlicher Parkplätze außerhalb des Naturschutzgebietes (ANEI) vorsieht.

Seit Ende vergangenen Jahres haben sich nach einem Bericht der Zeitung "Última Hora" die Vertreter der Institutionen mehrfach und diskret getroffen. Während das geplante Gesetz in die Zuständigkeit des Umweltministeriums fällt, muss sich der Inselrat um die Zufahrtsstraßen kümmern.

Da die Parkplätze an den Landstraßen nach sa Ràpita und Colònia de Sant Jordi eingerichtet werden sollen, müssten die Strandbesucher mit Pendelbussen nach Es Trenc gebracht werden - ein Vorhaben, das die Gemeinde Campos in den vergangenen Jahren immer wieder angekündigt, aber nie umgesetzt hat.

Hintergrund der Probleme ist die Schließung zweier Parkplätze in Ses Covetes, auf denen rund 1.000 Fahrzeuge abgestellt werden konnten. Die Maßnahme hatte der Inselrat Ende 2014 in Folge einer Anzeige veranlasst, als sich herausstellte, dass für den Betrieb in dem Naturschutzgebiet keine Genehmigung vorliegt. Eine von der Gemeinde geschaffene Kurzparkzone (ORA), die vergangenes Jahr erweitert wurde, bietet nur Platz für bis zu 300 Pkw. Zusätzlich wurde ein weiterer Parkplatz geöffnet, dessen Rechtmäßigkeit aber ebenfalls unklar ist. Viele Strandbesucher blieben Es Trenc infolge der chaotischen Zustände fern.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Gewitter, Temperatursturz und Warnstufe Gelb

Die Wetteraussichten für Mallorca für die nächsten Tage

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Das Feuer war am Dienstag (17.10.) in einer Wohnung in der Innenstadt ausgebrochen

Weihnachtsbeleuchtung für alle: Glühbirnen-Protest in Palmas Rathaus

Weihnachtsbeleuchtung für alle: Glühbirnen-Protest in Palmas Rathaus

Vertreter mehrerer Einkaufsstraßen fühlen sich von der Stadtverwaltung benachteiligt

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Spanien-Premier setzt Separatisten in Barcelona eine letzte Frist

Spanien-Premier setzt Separatisten in Barcelona eine letzte Frist

Bis Montag (16.10.) fordert Mariano Rajoy von Carles Puigdemont eine Klarstellung, ob er nun die...

Tausende Mallorquiner zeigen Flagge für Einheit Spaniens

Gewalttätige Zwischenfälle bei Kundgebung am Samstag (7.10.) in Palma de Mallorca. Bei einer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |