Waldbrand bei Cala Tuent zerstört 13 Hektar

Das Feuer war am Sonntagabend ausgebrochen

11.04.2016 | 09:14
Waldbrand bei Cala Tuent zerstört 13 Hektar

Ein Waldbrand im Gebiet der Cala Tuent an der Nordküste von Mallorca hat in der Nacht auf Montag (11.4.) rund 13 Hektar Kiefernwald und Gebüsch zerstört. Das Feuer war am Morgen gegen 8 Uhr unter Kontrolle, wie der Rettungsdienst 112 per Twitter mitteilte.

Der Waldbrand war am Sonntagabend gegen 18 Uhr auf der Finca Can Lleig ausgebrochen. Ausgelöst wurde er offenbar durch einen Bauern, der Gestrüpp abfackelte.

Wegen der Nähe zu bewohntem Gebiet galt die Warnstufe eins. Einsatzkräfte der Feuerwehreinheiten Inca, Sóller, Calvià und Felanitx sowie der Naturbehörde Ibanat waren zum Teil die ganze Nacht im Einsatz. Erschwert wurden die Löscharbeiten durch den Wind. /ff


auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Feuerwehr bekämpft Waldbrand im Gebiet der s´Albufera
Feuerwehr bekämpft Waldbrand im Gebiet der s´Albufera

Feuerwehr bekämpft Waldbrand im Gebiet der s´Albufera

Das Feuer war am Donnerstagnachmittag (29.9.) ausgebrochen - mehrere Löschflugzeuge im Einsatz

Air Berlin ist nicht wiederzuerkennen

Air Berlin ist nicht wiederzuerkennen

Die angeschlagene Airline schrumpft drastisch, vermietet 40 Flieger an die Lufthansa-Gruppe und...

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Balearen-Forscher veröffentlichen Analyse der vergangenen 40 Jahre

Polizei ´erschnüffelt´ 500 Kilo Marihuana bei Algaida

Polizei ´erschnüffelt´ 500 Kilo Marihuana bei Algaida

Die getrockneten Pflanzen lagerten in über hundert Mülltüten. Der starke Duft führte die...

Seniorin tot im Wasser bei Santa Ponça aufgefunden

Kein Badeunfall: Die etwa 85-jährige Frau war vollständig bekleidet

Mutter lässt Kind allein: Polizei nimmt Urlauberin fest

Die Britin war ausgegangen statt auf ihren siebenjährigen Sohn aufzupassen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |