Drei Bieter für Mallorcas Kongresspalast

Auch die Hotelkonzerne Melià und Barceló beteiligen sich an der erneuten Ausschreibung

19.07.2016 | 17:16
Fotogalerie: So sieht es im Innern des Kongresspalasts aus

Klappt es diesmal? Drei Bieter buhlen um den Betrieb des neuen Kongresszentrums in Palma: die mallorquinischen Hotelgruppen Meliá und Barceló sowie die katalanische Gruppe Hotusa (Hoteles Turísticos Unidos). Das teilte die Stadtverwaltung am Dienstag (19.7.) nach Ablauf der Angebotsfrist mit.

Das Mindestgebot beträgt 1,585 Millionen Euro Jahresmiete für das Kongresszentrum und das angeschlossene Hotel. Eine von den Eigentümern – die Landesregierung und die Stadt Palma – einberufene Kommission prüft nun die Angebote.

Der Komplex soll dann bis Ende des Jahres vergeben werden. Es handelt sich bereits um die sechste Ausschreibung. Die fünf vorherigen waren in den vergangenen Jahren alle aus unterschiedlichen Gründen gescheitert. Der Kongresspalast war nach siebenjähriger Bauzeit fertiggestellt und Ende März abgenommen worden.

Weitere Verzögerungen sind aber nicht ausgeschlossen: So teilt die Stadt in der gleichen Pressemitteilung mit, dass eine Entscheidung in der umstrittenen Ausschreibung für die Bestuhlung der Auditorien des Kongresszentrums von einem Gericht erst einmal aufgehoben worden ist. Um diesen Auftrag bewirbt sich auch eine Firma von Patxi Mangado. Er ist der Architekt des an einen Wal erinnernden Baus an der Einfahrt nach Palma. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |