Parkplätze am Es Trenc: Landesregierung rudert zurück

Im Zuge der Ausweisung des Naturschutzgebietes soll doch wieder ein Parkplatz in Ses Covetes in Betrieb genommen werden

14.08.2016 | 07:24
Fotogalerie: Ses Covetes - das Dorf am Traumstrand Es Trenc

Die Besucher des Naturstrands Es Trenc an der Südküste von Mallorca können im Zuge der künftigen Ausweisung des Naturschutzgebiets voraussichtlich doch wieder auf dem großen Parkplatz von Ses Covetes parken, der seit Ende 2014 von den Behörden geschlossen ist. Das hat das balearische Umweltministerium vor dem Hintergrund der öffentlichen Auslegung der Pläne für das geplante Naturschutzgebiet in Aussicht gestellt.

Man reagiere damit auf die hohe Zahl von Eingaben, heißt es in einer Pressemitteilung vom 6. August, in der ein zweiter Durchlauf der öffentlichen Auslegung angekündigt wird. Das Gelände in den Dünen sei durch die jahrelange Nutzung als Parkplatz ohnehin erodiert. Allerdings werde man die Fläche reduzieren, um das beschlossene Limit für die Zahl der Pkw - insgesamt maximal 1.500 - einzuhalten.

Um das seit vergangenem Jahr herrschende Park-Chaos zu lindern, hatte die Landesregierung vor kurzem einen Shuttle-Service eingerichtet, die Mini-Busse verkehren zwischen Sa Ràpita und Es Trenc.

Hintergrund der Zustände in Ses Covetes ist die Schließung von Parkplätzen Ende 2014, die dort illegal betrieben wurden. Im Rahmen der Ausweisung des Strands zum Naturschutzgebiet waren die neuen Parkplätze eigentlich in weiterer Entfernung geplant, von denen Shuttle-Busse zum Strand fahren sollen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |