Schwerer Rollerski-Unfall an der Playa de Palma

Ein 18-jähriger Norweger prallte gegen einen Lkw und erlitt schwere Kopfverletzungen

26.10.2016 | 13:23
Der Unfall ereignete sich unmittelbar vor dem Hotel Barceló Pueblo Park.

Ein 18-jähriger Norweger ist mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus auf Mallorca eingeliefert werden, nachdem er beim Rollerski-Fahren an der Playa de Palma mit einem Lkw kollidierte. Wie die spanische Tageszeitung "Última Hora" berichtet, ereignete sich der Unfall am Mittwoch (19.10.) gegen 9 Uhr morgens.

Der 18-Jährige war zusammen mit seiner Freundin auf Rollerski auf der Avenida Fra Joan Llabrés unterwegs, als ein Bus bremste, um am Hotel Pueblo Park abzubiegen. Die Freundin konnte ausweichen, der junge Mann prallte gegen den Bus, geriet auf die Gegenfahrbahn und wurde dort von einem entgegenkommenden Lkw erfasst. Die Ortspolizei leistete erste Hilfe, ein Rettungswagen transportierte den Verletzten ins Krankenhaus. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |