Schwerer Rollerski-Unfall an der Playa de Palma

Ein 18-jähriger Norweger prallte gegen einen Lkw und erlitt schwere Kopfverletzungen

26.10.2016 | 13:23
Der Unfall ereignete sich unmittelbar vor dem Hotel Barceló Pueblo Park.

Ein 18-jähriger Norweger ist mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus auf Mallorca eingeliefert werden, nachdem er beim Rollerski-Fahren an der Playa de Palma mit einem Lkw kollidierte. Wie die spanische Tageszeitung "Última Hora" berichtet, ereignete sich der Unfall am Mittwoch (19.10.) gegen 9 Uhr morgens.

Der 18-Jährige war zusammen mit seiner Freundin auf Rollerski auf der Avenida Fra Joan Llabrés unterwegs, als ein Bus bremste, um am Hotel Pueblo Park abzubiegen. Die Freundin konnte ausweichen, der junge Mann prallte gegen den Bus, geriet auf die Gegenfahrbahn und wurde dort von einem entgegenkommenden Lkw erfasst. Die Ortspolizei leistete erste Hilfe, ein Rettungswagen transportierte den Verletzten ins Krankenhaus. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

So viele hohe Bäume in einem dicht bebauten Gebiet: Der Hotelkomplex Plaza Son Rigo und Nets von...

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Mallorcas Inselrat sagt Geld zu. Jetzt ist das Rathaus im Zug

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Regierung schreibt die Versorgung der bislang noch nicht ans Netz angeschlossenen Gemeinden aus

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |