Deutscher stirbt im Meer vor Sant Elm

Das Unglück ereignete sich am späten Samstagnachmittag (5.11.)

15.11.2016 | 20:47

Ein Deutscher ist bei einem Spaziergang in Sant Elm im äußersten Westen von Mallorca am späten Samstagnachmittag (5.11.) ins Meer geraten und dabei ums Leben gekommen. Der 60-Jährige war bei viel Wind mit seiner Frau, seiner Tochter und deren Freund an der Steilküste unterwegs.

Erst nach einiger Zeit konnten Polizisten den Toten im Meer ausfindig machen. Er war von der starken Strömung weg von der Küste gezogen worden. Bei der Suche, die von der Dunkelheit erschwert wurde, kamen auch ein Helikopter und ein Schiff der Seenotrettung zum Einsatz.

Die Medien verbreiteten unterschiedliche Angaben über den Hergang des Vorfalls: Während einige meldeten, der Mann habe das Gleichgewicht verloren, hieß es bei anderen, er habe durch einen Sprung ins Meer die Tatsache feiern wollen, dass der ihn begleitende junge Mann um die Hand seiner Tochter angehalten habe. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Angriff auf Mutter: Mann wegen Mordversuchs in Molinar gefasst

Der Mann fügte der 69-Jährigen mit dem Messer lebensgefährliche Verletzungen zu

Hoteliers investieren Millionen in Ausbau des Angebots in Cala d´Or

Hoteliers investieren Millionen in Ausbau des Angebots in Cala d´Or

Die ehemaligen Hotels Corfu und Skorpios werden zusammengelegt und öffnen unter dem Namen Hotel...

Palma will nachmittägliche "Tardeo"-Feiern kontrollieren

Palma will nachmittägliche "Tardeo"-Feiern kontrollieren

Jeden Samstagnachmittag ist in Santa Catalinas Straßen der Bär los. Die Behörden sollen für...

Prozessauftakt: Angeklagte bestreiten Raubmord an Schweizer in Port de Pollença

Prozessauftakt: Angeklagte bestreiten Raubmord an Schweizer in Port de Pollença

Nach einem Raubüberfall im Dezember 2013 starb der Mallorca-Resident an seinen Verletzungen. Die...

Reparatur der Hafenmauer von Cala Ratjada deutlich teurer

Reparatur der Hafenmauer von Cala Ratjada deutlich teurer

Landesregierung verspricht Investition von 1,5 Millionen Euro. Sturmschäden werden wohl erst im...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |