Neue Richtlinien im Umgang mit Hunde-Attacken auf Zuchtvieh

Die aggressiven Tiere werden als potenziell gefährlich eingestuft und die Halter benötigen eine spezielle Lizenz

16.04.2017 | 07:24
Das Schaf wurde von einem Hund angefallen.

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Fischerei von Mallorca hat eine neue Richtlinie im Umgang mit Hunde-Attacken auf Zuchtvieh festgelegt. Der Viehzüchter muss im Falle eines Angriffes ab Samstag (15.4.) umgehend die Notrufnummer 112 wählen und angeben, wo die Attacke geschah, welche Tiere verletzt oder getötet wurden und ob der Hund noch vor Ort sei.

Die Gemeinde ist dann dafür zuständig, den Angreifer einzufangen oder Vorkehrungen zu treffen, um ihn bei einer Rückkehr zu fassen.

Über den implantierten Chip können die Beamten den Halter ausfindig machen. Dieser kommt für die Kosten des Einfangens und den angerichteten Schaden auf.

Die Behörden stufen in der Folge die Hunde als potenziell gefährlich ein. Die Halter der Tiere benötigen in diesem Fall eine spezielle Lizenz. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Des einen Freud, des anderen Leid: Während Hoteliers bemängeln, dass es am Traumstrand von...

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

Der junge Mann war nachts von der Cala Egos in Richtung Ortsmitte unterwegs

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Der Komplex soll am Sportplatz der ehemaligen Kaserne entstehen und knapp 4,4 Millionen Euro kosten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |