Sexuelle Belästigung beim Piratenspektakel: Verdächtiger kommt frei

Der 36-Jährige soll während des Dorffestes in Sóller eine 19-Jährige begrapscht haben

16.06.2017 | 10:05
So bunt ging es beim Piratenspektakel in Sóller zu

Nach einem Monat Unterhsuchungshaft hat der zuständige Richter in Palma einen 36-Jährigen freigelassen, der während des Piratenspektakels "Moros y Cristianos" in Port de Sóller eine 19-Jährige in der Menschenmenge sexuell belästigt haben soll. Der Mann zahlte eine Kaution in Höhe von 3.000 Euro.

Richter Juan Manuel Sobrino kam nach Sichtung von Videos und Fotos der Guardia Civil zu der Überzeugung, dass von dem Verdächtigen keine Gefahr für die Ermittlungen ausgehe. Er verbot dem Mann allerdings, mit der Frau in Kontakt zu treten.

Die Guardia Civil hatte den 36-Jährigen am 15. Mai festgenommen. Zu dem Übergriff war es laut der Anzeige der Frau am Tag des Festes gegen 17 Uhr gekommen. Der als Pirat verkleidete Mann soll sein Opfer an mehreren Stellen des Körpers begrapscht haben. Die Rede ist außerdem von verbalen Übergriffen. Die Frau erstattete schließlich Anzeige bei Beamten der Guardia Civil, die auf dem Fest patrouillerten.

Ein zweiter junger Mann, der es unterlassen haben soll, der Frau zu helfen, äußerte bei einem Gerichtstermin, dass er die 19-Jährige gar nicht gesehen habe.

Bei dem Dorffest stellen die als Piraten und Bauern verkleideten Teilnehmer eine Schlacht nach, die vor 456 Jahren stattgefunden hatte. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Polizei-Gewerkschaft kritisiert Verkauf von Alkohol am Flughafen

Polizei-Gewerkschaft kritisiert Verkauf von Alkohol am Flughafen

Verwiesen wird auf Zwischenfälle mit betrunkenen Passagieren

Feuer in Palmas altem Fußballstadion

Feuer in Palmas altem Fußballstadion

Der Brand brach am Sonntagnachmittag (18.6.) aus

Erster schwarzer Bürgermeister auf Mallorca tritt Amt an

Erster schwarzer Bürgermeister auf Mallorca tritt Amt an

Stabübergabe in Alaró an Guillem Balboa am Samstag (17.6.): "Nur ich entscheide, wer ich bin"

26 Festnahmen bei Anabolika-Razzien auf Mallorca

26 Festnahmen bei Anabolika-Razzien auf Mallorca

Die Ermittler nahmen 14 Hausdurchsuchungen vor und entdeckten ein illegales Labor in Palma

Brand in Feuerwerksfabrik bei Lloret de Vistalegre

Brand in Feuerwerksfabrik bei Lloret de Vistalegre

Das Feuer war in der Nacht auf Sonntag (18.6.) ausgebrochen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |