Buschbrand in Marratxí schnell gelöscht

Einsatz mit Flugzeug und Feuerwehrzug verhindert Schlimmeres

19.06.2017 | 17:48
Etwa 1.000 Quadratmeter fielen den Flammen zum Opfer.

Dass die anhaltenden hohen Temperaturen auf Mallorca, verbunden mit aufkommenden Wind und niedriger Luftfeuchtigkeit, auch auf Mallorca im wahrsten Sinne brandgefährlich sind, zeigt ein kleinerer Buschbrand am Montag (19.6.) in der Gemeinde Marratxí.

Das um 14.24 Uhr gemeldete Feuer konnte mit einem Löschflugzeug und einem Feuerwehrzug nach etwa einer halben Stunden unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt seien etwa 1.000 Quadratmeter den Flammen zum Opfer gefallen, so die Forstbehörde Ibanat, die den Brand um 16 Uhr als "gelöscht" meldete. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

VW erwartet 12.500 Teilnehmer zu Mallorca-Event im Herbst

VW erwartet 12.500 Teilnehmer zu Mallorca-Event im Herbst

Der Autohersteller will fünf Wochen lang in Palmas neuen Kongresszentrum ein neues Modell vorstellen

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Der Komplex soll am Sportplatz der ehemaligen Kaserne entstehen und knapp 4,4 Millionen Euro kosten

Disco-König Cursach streitet das Anheuern von Schlägern ab

Disco-König Cursach streitet das Anheuern von Schlägern ab

Im Fall gegen die Korruption im Nachtleben auf Mallorca waren mehrfach Zeugen bedroht oder...

Betrunkener deutscher Urlauber demoliert Auto an der Playa de Palma

Betrunkener deutscher Urlauber demoliert Auto an der Playa de Palma

Bevor die Polizei den 21-Jährigen festnahm, fiel er vom Wagendach und verletzte sich an einem Baum

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |