Buschbrand in Marratxí schnell gelöscht

Einsatz mit Flugzeug und Feuerwehrzug verhindert Schlimmeres

19.06.2017 | 17:48
Etwa 1.000 Quadratmeter fielen den Flammen zum Opfer.

Dass die anhaltenden hohen Temperaturen auf Mallorca, verbunden mit aufkommenden Wind und niedriger Luftfeuchtigkeit, auch auf Mallorca im wahrsten Sinne brandgefährlich sind, zeigt ein kleinerer Buschbrand am Montag (19.6.) in der Gemeinde Marratxí.

Das um 14.24 Uhr gemeldete Feuer konnte mit einem Löschflugzeug und einem Feuerwehrzug nach etwa einer halben Stunden unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt seien etwa 1.000 Quadratmeter den Flammen zum Opfer gefallen, so die Forstbehörde Ibanat, die den Brand um 16 Uhr als "gelöscht" meldete. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Inselrat will Wanderwege auf Mallorca öffnen

Inselrat will Wanderwege auf Mallorca öffnen

Stimmt das Parlament für den Gesetzesentwurf, darf der Inselrat künftig hohe Strafen verlangen,...

Behörden sperren Poloplätze auf Mallorca

Behörden sperren Poloplätze auf Mallorca

Trotz fehlender Lizenzen seien auf Sa Barralina dicht am Es Trenc-Strand Events ausgetragen worden

Gerichtsverfahren nach Autounfall: Deutscher gesteht fahrlässige Tötung

Gerichtsverfahren nach Autounfall: Deutscher gesteht fahrlässige Tötung

Der 39-Jährige akzeptierte Geldstrafe und Fahrverbot. Das Gericht muss nun die Höhe der...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Mallorcas Hoteliers graben in London das Kriegsbeil aus

Mallorcas Hoteliers graben in London das Kriegsbeil aus

Durch die Erhöhung der Touristensteuer könnten schon im kommenden Jahr eine Million Touristen...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |