Buschbrand in Marratxí schnell gelöscht

Einsatz mit Flugzeug und Feuerwehrzug verhindert Schlimmeres

19.06.2017 | 17:48
Etwa 1.000 Quadratmeter fielen den Flammen zum Opfer.

Dass die anhaltenden hohen Temperaturen auf Mallorca, verbunden mit aufkommenden Wind und niedriger Luftfeuchtigkeit, auch auf Mallorca im wahrsten Sinne brandgefährlich sind, zeigt ein kleinerer Buschbrand am Montag (19.6.) in der Gemeinde Marratxí.

Das um 14.24 Uhr gemeldete Feuer konnte mit einem Löschflugzeug und einem Feuerwehrzug nach etwa einer halben Stunden unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt seien etwa 1.000 Quadratmeter den Flammen zum Opfer gefallen, so die Forstbehörde Ibanat, die den Brand um 16 Uhr als "gelöscht" meldete. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Polizei-Gewerkschaft kritisiert Verkauf von Alkohol am Flughafen

Polizei-Gewerkschaft kritisiert Verkauf von Alkohol am Flughafen

Verwiesen wird auf Zwischenfälle mit betrunkenen Passagieren

Feuer in Palmas altem Fußballstadion

Feuer in Palmas altem Fußballstadion

Der Brand brach am Sonntagnachmittag (18.6.) aus

Erster schwarzer Bürgermeister auf Mallorca tritt Amt an

Erster schwarzer Bürgermeister auf Mallorca tritt Amt an

Stabübergabe in Alaró an Guillem Balboa am Samstag (17.6.): "Nur ich entscheide, wer ich bin"

26 Festnahmen bei Anabolika-Razzien auf Mallorca

26 Festnahmen bei Anabolika-Razzien auf Mallorca

Die Ermittler nahmen 14 Hausdurchsuchungen vor und entdeckten ein illegales Labor in Palma

Brand in Feuerwerksfabrik bei Lloret de Vistalegre

Brand in Feuerwerksfabrik bei Lloret de Vistalegre

Das Feuer war in der Nacht auf Sonntag (18.6.) ausgebrochen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |