Dieb bricht mit elektronischem Öffner in Hotels ein

Die Guardia Civil verdächtigt den 24-Jährigen, in mindestens 50 Zimmern auf den Balearen und in Katalonien gestohlen zu haben

26.10.2017 | 09:37
Die Aufnahme einer Sicherheitskamera half bei der Überführung.

Die Guardia Civil auf Mallorca hat einen mutmaßlichen Hoteldieb festgenommen, der in über 50 Hotelzimmern auf Mallorca, Ibiza und Barcelona gestohlen haben soll. Dabei soll der 24-Jährige die Türen mit einer Art elektrischem Dietrich mühelos aufgesperrt haben. In den untersuchten Fällen wurden Bargeld, Schmuck und andere Wertgegenstände mitgenommen. Der Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an.

Den Ermittlungen der Guardia Civil zufolge trieb der Dieb seit Ende 2016 sein Unwesen, als er im Südwesten von Mallorca in Hotels der Großgemeinde Calvià seine Einbruchserie begann. Die Türschlösser blieben dabei stets unversehrt, was die Ermittler zunächst erstaunte.

Am 13. Oktober war es schließlich ein Zimmermädchen in Magaluf, das den Verdächtigen auf frischer Tat entdeckte. Die Angestellten versuchten, den Mann festzuhalten, dieser konnte jedoch zunächst fliehen. Die Guardia Civil von Calvià untersuchte den Tatort und fand den elektronischen Dietrich als Tatwerkzeug. Die Aufnahme einer Sicherheitskamera half schließlich dabei, den mutmaßlichen Dieb zu überführen. Bei der Festnahme in einer Unterkunft in Palma wurde mutmaßliches Diebesgut sichergestellt: Uhren, Handys und Laptops. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |