Feuerwehr löscht Großbrand im Gewerbepark Marratxí

Bilanz: Zehn Werkhallen betroffen, mindestens drei von ihnen brannten völlig aus und müssen abgerissen werden

20.11.2017 | 08:27
Feuerwehr löscht Großbrand im Gewerbepark Marratxí

Nach 20-stündigen Löscharbeiten ist es der Feuerwehr auf Mallorca am Sonntagmorgen (19.11.) gelungen, den Großbrand im Gewerbegebiet Marratxí unter Kotrolle zu bringen. Das Feuer war am Samstag gegen 13.15 Uhr ausgebrochen. Nach einer ersten Bilanz gehen die Einsatzkräfte davon aus, dass mindestens drei Werkhallen komplett unbrauchbar geworden sind und abgerissen werden müssen. Weitere sieben Gebäude wurden durch die Flammen in geringerem Maße beschädigt. Die Guardia Civil ermittelt nun zur Brandursache.

Den ersten Ermittlungen zufolge war das Feuer vermutlich in einer Werkstatt zum Bedrucken von T-Shirts ausgebrochen. Das etwa 3.000 Quadratmeter umfassende Werkgelände samt Textillager, Maschinen und Fahrzeugen wurde komplett zerstört. Neben dieser Halle liegende Bürogebäude und ein Lager für Souvenirs (800 Quadratmeter) brannten ebenfalls völlig aus. Eine Autowerkstatt, eine Aluminium-Werkstatt, eine Großbäckerei und Farb-Lager erlitten leichtere Schäden.

Rund 20 Feuerwehrleute arbeiteten die Nacht von Samstag auf Sonntag durch, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Weitere Stunden waren nötig, um die Flammen vollständig zu löschen. Der Einsatz soll mindestens bis zum Montagmorgen (20.11.) dauern. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |