Erst wird es mild auf Mallorca, dann kommt der Nordwind

Die Wetteraussichten für die nächsten Tage

13.12.2017 | 09:46
Mittwochvormittag (13.12.): Der Sturm ist vorüber, die Palme im Hafen von Alcúdia hat ihn überlebt.

Nach einem eher kühlen, aber ruhigen und sonnigen Mittwoch (13.12.) mit Höchstwerten bei 16 Grad steigen die Temperaturen auf Mallorca wieder. Am Donnerstag sollen 18 Grad am Tag und 10 Grad nachts erreicht werden.

Livecams: So sieht es gerade auf Mallorca aus

So soll es auch am Freitag bleiben, wobei allerdings der Wind laut Prognose wieder deutlich zunimmt. Da er vom Westen kommt, soll er nicht allzu kalt sein. Auch kann in der zweiten Tageshälfte Regen und oberhalb von 1.400 Metern Schnee niedergehen.

Am Wochenende soll der Wind auf Nord drehen, was zur Folge hat, dass es wieder kälter wird. Mehr als 15 Grad am Samstag bzw. 13 Grad am Sonntag und 5 bis 6 Grad nachts sind nicht drin, es soll aber dann auf jeden Fall trocken bleiben.

Mit Windgeschwindigkeiten um die 100 Stundenkilometer war am Montag der Sturm "Ana" über die Insel Mallorca hinweggefegt. Hohe Wellen schlugen auf die Küste ein und heftige Böen rüttelten an Bäumen, Gebäuden und Fahrzeugen. Auch wenn die Feuerwehr hunderte von kleineren Vorfällen meldete, blieben die Schäden geringer als zunächst befürchtet.

Unterdessen ging die Suche nach dem seit Sonntag (10.12.) vermissten Angler, der am Sonntag (10.12.) bei Santa Ponça von einer hohen Welle erfasst und ins Meer gerissen worden war, auch am Mittwoch weiter. 

Leser-Fotos: Sturm-Bilder auf die MZ-Website hochladen

it/tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |