Neue Polizeieinheit für die Viertel von Palma de Mallorca

Die 120 Beamten sollen durch Bürgernähe das Image der Ortspolizei aufpolieren

14.02.2018 | 11:22
Die neue Polizei-Einheit wird vorgestellt.

Palma de Mallorca führt eine neue Polizei-Einheit für die verschiedenen Stadtviertel ein, die sich besonders um Bürgernähe bemühen soll. Der neuen Einheit würden 120 Beamte sowie eine Verstärkung von 50 weiteren Einsatzkräften zugeordnet, kündigte Bürgermeister Antoni Noguera am Dienstag (14.2.) an. Ihren Dienstantritt soll die neue Einheit kommenden Montag haben.

Bei den Beamten der Stadtviertel-Polizei handelt es sich um keine zusätzlichen Einsatzkräfte, diese werden aber neu organisiert, um effizienter ihre Arbeit tun zu können. Die zehn Einsatzgruppen der neuen Einheit seien gemäß der geografischen Nähe, der Zahl der Einwohner und der speziellen Probleme in den Vierteln zusammengestellt worden. Jede Gruppe muss sich um acht Viertel kümmern.

Vorteil der neuen Organisation sei zudem, dass auch im Fall von Urlaub und Krankheitsfällen oder der nötigen Verstärkung von Kollegen an der Playa de Palma stets genügend Polizeikräfte in jedem Viertel präsent seien. Die Ordnungshüter sollen sichtbarer sein im Straßenbild und als bürgernahe Helfer das Image der Ortspolizei verbessern, nachdem dieses durch den Skandal der Ortspolizei massiven Schaden genommen hatte. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |