09. Juni 2018
09.06.2018

60 Polizisten bei Razzia im Bierkönig auf Mallorca

Die Beamten der Nationalpolizei, die die wiederholten Taschendiebstähle und mögliche Verstöße gegen das Arbeitsrecht untersuchten, sperrten den Partytempel ab, damit niemand hineingelassen werden konnte

09.06.2018 | 13:11
Eine Stunde lang war der Bierkönig abgesperrt, niemand durfte hinaus oder hinein.

Der "Bierkönig" an der Playa de Palma, einer der größten Partytempel auf Mallorca, ist am Donnerstagabend (7.6.) für eine Stunde lang komplett abgesperrt worden. Wie erst jetzt bekannt wurde, rückten am Abend etwa 60 Einsatzkräfte der Nationalpolizei in der sogenannten "Schinkenstraße" an, um den rund 4.000 Personen fassenden Bierkönig zu durchkämmen. Die Polizisten versperrten mit ihren Motorrädern den Eingang, um zu verhindern, dass weitere Menschen hinein- oder auch hinausgelangen konnten, um sich einer möglichen Kontrolle zu entziehen.

Die Nationalpolizei hatte bei ihrem Einsatz zwei Schwerpunkte: Zum einen sollte untersucht werden, wieso es im Bierkönig am laufenden Band zu Taschendiebstählen kommt. Laut Informationen des "Diario de Mallorca" gab es allein im vergangenen Monat 120 Anzeigen von Gästen wegen kleinerer Diebstähle in dem Etablissement. Diese Zahl ist signifikant höher als in vergleichbaren Vergnügungszentren an der Playa de Palma.

Der andere Schwerpunkt der Razzia bestand darin, mögliche Unregelmäßigkeiten in den Verträgen der im Bierkönig angestellten Mitarbeiter ausfindig zu machen. Daneben ist der Polizei ein Dorn im Auge, dass regelmäßig Besucher im Bierkönig im angetrunkenen Zustand auf die Stühle und Tische steigen. Viele fallen dabei herunter, erst vor wenigen Tagen zog sich dabei ein Gast erhebliche Kopfverletzungen zu.

Die Razzia begann am Donnerstagabend (7.6.) gegen 21 Uhr und dauerte rund eine Stunde. Es kam zu keinem größeren Zwischenfall. Vereinzelt gab es Klagen von Besuchern, die in den Bierkönig eintreten wollten, aber von der Polizei zurückgehalten wurden. Der Bierkönig gehört zur Pabisa-Gruppe. Gegen einen der Besitzer wird wegen des Korruptionsskandals rund um die Ortspolizei Palma ermittelt.  /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |