Ironman 70.3 in Alcúdia: Noch größer, noch internationaler

Der Triathlon findet im Mai zum inzwischen dritten Mal statt

28.03.2013 | 01:15
Vorjahressieger Michael Raelert ist wieder mit am Start
Vorjahressieger Michael Raelert ist wieder mit am Start

Langsam aber sicher wird er zu einer Tradition und einem festen Bestandteil des jährlichen Sportkalenders auf der Insel: der ­Thomas Cook Ironman 70.3. Für die Veranstaltung in Alcúdia im Nordosten von Mallorca am 11. Mai, die in diesem Jahr zum dritten Mal ausgetragen wird, sind bereits 3.200 Athleten aus 67 Ländern gemeldet. (Zum Vergleich: im Vorjahr waren 2.300 Athleten aus 63 Ländern am Start.) Wie die Veranstalter mitteilten, sind davon fast 20 Prozent Frauen – auch das ein Rekordwert.

Das Besondere: Bei dem Rennen über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Rad und 21,1 Kilometer Laufen gehen Profis und Amateure zusammen an den Start. Für die Elite-Sportler bildet der Wettkampf auf Mallorca den Auftakt zur europäischen Ironman-Saison; ein erster Formtest, bei dem neben dem Preisgeld auch Punkte für die Qualifikation zur Ironman-Weltmeisterschaft am 8. September in Las Vegas vergeben werden. Ihren Start zugesagt haben unter anderem die Deutschen Andreas Raelert, Vizeweltmeister 2010 und 2012 auf Hawaii und Sieger bei der ersten Austragung in Alcúdia 2011, sowie Daniel Unger, Weltmeister 2007 über die kürzere olympische Distanz. Unger wird erstmals auf Mallorca starten. Namhafte spanische Triathleten haben sich bisher noch nicht eingeschrieben, aber das kann sich noch ändern: Die Meldeliste ist noch offen.

Austragungsort ist wie schon in den vergangenen Jahren Alcúdia. Die Bürgermeisterin der Gemeinde, Coloma Terrasa Ventayol, verspricht sich von dem Triathlon einen Schub für den Tourismus und einen idealen Start in die Sommersaison. In jedem Fall wird es wieder schöne Bilder geben: von der Schwimmstrecke in der Bucht von Alcúdia, vom Radrennen durch die Berge der Umgebung und von der Laufstrecke am Wasser entlang. Erstmal wird der Zieleinlauf in diesem Jahr direkt am Strand stattfinden. 1.500 freiwillige Helfer sollen für einen reibungs­losen Ablauf sorgen.

Trainingscamp bis Sonntag
Trainiert wird jetzt schon. Bis Sonntag (24.3.) bereiten sich rund 200 Sportler und Sportlerinnen in einem von Neckermann und Ironman-Campus organisierten Trainingscamp im Pollentia Club zwischen Alcúdia und Pollença auf die Saison vor.

www.ironmanmallorca.com

Im E-Paper sowie in der Printausgabe vom 21. März (Nummer 672) lesen Sie außerdem:

- Rafa Nadal erfindet sich neu
- Ach, hier können wir schwimmen
- Der Berg ruft lauter

Hier geht's zum E-Papier: epaper.mallorcazeitung.es.

Sport

Geschafft: Nadal kehrt an die Spitze zurück.
Rafael Nadal erobert Weltranglistenspitze zurück

Rafael Nadal erobert Weltranglistenspitze zurück

Der Tennisspieler aus Manacor profitiert von den Absagen der Konkurrenz beim ATP-Turnier in...

Leichtathlet Joan Munar: "Gefühlt wie Gold"

Leichtathlet Joan Munar: "Gefühlt wie Gold"

Der Läufer aus Palma hat bei der WM in London zwei Medaillen ersprintet und ist damit der...

Beachvolleyball-WM ohne Mallorca: Strand ist nicht alles

Beachvolleyball-WM ohne Mallorca: Strand ist nicht alles

Deutschland ist gut dabei. Doch was ist mit der Playa-Weltmacht Spanien?

Junge Hüpfer und alte Hasen als Trainer im Profifußball

Junge Hüpfer und alte Hasen als Trainer im Profifußball

Während in Deutschland die Gesichter auf der Trainerbank immer jünger werden, setzt man in Spanien...

Mallorcas Spitzenturner Fabián González ist wieder da

Mallorcas Spitzenturner Fabián González ist wieder da

Nicht nur Deutschland hat einen Turner-Fabian. Wie Hambüchen war auch der Mallorquiner bei...

Mallorca Wakepark: Ich krieg´ die Kurve nicht

Mallorca Wakepark: Ich krieg´ die Kurve nicht

Beim Wakeboarden wird man mit einem Kabel über einen See gezogen. Es ist einfacher, als es aussieht

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |