Feuerwehrleute retten Schäferhund bei Alcúdia

Das Tier hatte sich mit den Kopf in zum Teil im Meer befindlichen Felsen verfangen

21.06.2014 | 17:40
Der Vierbeiner litt Höllenqualen
Der Vierbeiner litt Höllenqualen

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben am Mittwoch (18.6.) bei Alcúdia im Nordosten von Mallorca einen deutschen Schäferhund aus einer misslichen Lage befreit.

Er hatte sich mit seinem Kopf in in der Nähe von Port del Cocodrilo an der Küste in zum Teil im Meer befindlichen Felsen verfangen. Das wild um sich beißende Tier konnte erst befreit werden, als es völlig erschöpft war.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |