Esel treten wohlverdienten Sommerurlaub an

Die acht Tiere - alles Weibchen - hatten seit dem Frühling einen Sturzbach in Esporles gesäubert. Jetzt ist es auch ihnen zu heiß

14.07.2015 | 11:28
Freut sich sicher schon auf die Auszeit: eine der Eselinnen.

Acht von der Gemeinde Esporles im Nordwesten von Mallorca eingesetzte Esel beenden ihre Säuberungs-Arbeit im Sturzbach von Sant Pere und machen ab Mittwoch (15.7.) Urlaub. Pepa, Timba, Baldufa, Estrella, Boscana, Traginera, Moreneta und Trapa – es sind alles Eselinnen – waren seit dem 15. Mai damit beschäftigt, den sogenannten "torrente" von Unkraut zu befreien. Wenn am Ende des Sommers wie üblich Gewitter niedergehen, kann der Sturzbach dann nicht über die Ufer treten.

Ihren Urlaub verbringen die Eselinnen nicht weit entfernt, auf der Finca Cas Retat der Zuchtvereinigung für balearische Esel in Esporles. Nächstes Frühjahr müssen sie dann wieder ran. Die Tiere werden bereits seit 2012 jeden Frühling in dem Sturzbach eingesetzt. Bevor sie sich an die Arbeit machen, bekommen sie sogar ihr eigenes zünftiges Dorffest.

In vergangenen Jahrhunderten waren solche "someres", wie diese Arbeitsesel genannt werden, an verschiedensten Stellen vor allem in der Serra de Tramuntana zur Landschaftspflege eingesetzt worden. Auch nächstes Jahr will die Zuchtvereinigung die acht Tiere wieder in den Sant-Pere-Sturzbach schicken. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |