Zweites Nest der Asiatischen Hornisse auf Mallorca zerstört

Die eingeschleppte Art war erstmals Ende 2015 auf der Insel entdeckt worden

25.08.2016 | 10:30
Zweites Nest der Asiatischen Hornisse auf Mallorca zerstört

Ein zweites auf Mallorca entdecktes Nest der Asiatischen Hornisse ist zerstört worden. Mitarbeiter des balearischen Zentrums für Wildtier- und Artenschutz (Cofib) machten das Nest der eingeschleppten Art, die vor allem für die Bienen eine Gefahr sind, in der Nähe von Sóller aus.

Die Suche nach dem Nest hatte begonnen, nachdem ein Anwohner im Juli erneut eine Asiatische Hornisse entdeckt hatte. Experten der Balearen-Unversität und der Landesregierung sowie Angestellte der Gemeinde hatten sich daraufhin auf die Suche nach einem weiteren Nest gemacht.

Ein erstes Nest war im November vergangenen Jahres ebenfalls in der Gemeinde Sóller entdeckt worden. Das acht Kilo schwere Bauwerk mit tausenden von Hornissen wurde ebenfalls entfernt und zerstört.

Hintergrund: Angriff der Bienenfresser

Das balearische Umweltministerium hat den Hornissen den Kampf angesagt, die Schwärme sollen ausgerottet werden. Wer eine Asiatische Hornisse (spanisch: "avispa asiática") entdeckt, solle sich beim Notruf 112 melden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |