Billig-Umzüge können auch teuer werden

Wer sein Hab und Gut von Deutschland nach Mallorca oder wieder zurück transportieren muss, sollte genau prüfen, welchem Unternehmen er die Ware anvertraut

21.05.2015 | 10:26
Das Firmenlogo sollte schon auf den Lkws zu sehen sein. Dieter Lynen vor seinem Fuhrpark

Dass ein Umzug niemals ohne Risiken abgeht, hat der Brand auf der „Sorrento"-Fähre deutlich gemacht. Schließlich kommt für so einen Brandschaden kaum eine Versicherung auf. Die Spedi­tion Mallorca-Express hat sich auf Umzüge zwischen Deutschland und der Insel spezialisiert. Im Gespräch mit der MZ erklärt Inhaber Dieter Lynen, welche Risiken ein Transport mit sich bringt und wie man möglichst viele der Gefahren ausschließt.

Was passiert, wenn bei einem Umzug der Lkw samt Hab und Gut auf der Fähre verbrennt?
Da hat man richtig Pech. Und zwar sowohl der Kunde als auch die Spedition. Für so einen Fall kommt keine Versicherung auf. Weder für den Schaden an der Ware noch am Fahrzeug. Eine Spedition kann da auch schon mal pleite gehen.

Ganz ohne Risiken geht es also nicht ab bei so einem Umzug. Was kann der Kunde tun, um diese so gering wie möglich zu halten?
Ich kann nur dringend davon abraten, sich auf irgendwelche un­seriösen Angebote von Annoncen im Internet einzulassen, so nach dem Schema „halber Lkw von Mallorca nach Hamburg frei".

Aber die Preise können da schon verlocken. Es ist doch viel billiger, jemandem seine Umzugskartons mitzugeben.
Es kann ja auch gut gehen. Es gibt sicherlich ein paar zufriedene Kunden, die Geld gespart haben. Aber man kann eben auch Pech haben.

Was kann passieren?
Wer internationale Umzüge organisiert, braucht dafür eine EU-Lizenz, die von der jeweiligen staatlichen Stelle vergeben wird. Diese Stelle – in unserem Fall das Bundesverkehrsministerium durch das Straßenverkehrsamt – prüft zum Beispiel, ob man über die nötigen Versicherungen verfügt, um solche Aufträge auszuführen. Wenn sie einen Dönerbude aufmachen, brauchen sie ja auch eine Genehmigung und es gibt ein Lebens­mittelamt, das kontrolliert, ob alles hygienisch zugeht.

Aber ist es nicht das Problem des Unternehmens, wenn es seine Papiere nicht in Ordnung hat?
Nicht nur. Die Ladung kann ­beschlagnahmt werden. Neulich hatten wir wieder so einen Fall. Ein Umzugs-Lkw von einem anderen Unternehmen wurde in Frankreich angehalten, weil das Fahrzeug Mängel hatte. Die Ware wurde beschlagnahmt. Der Kunde wartete monatelang auf seine Sachen. Natürlich kann er dagegen klagen, aber wo es nichts zu holen gibt ...

Wie ist die Sache ausgegangen?
In diesem Fall wurden wir damit beauftragt, die Ware aus Frankreich abzuholen. Dafür mussten wir in Frankreich eine Kaution von 7.500 Euro hinterlegen. Ich weiß nicht, ob der Kunde die wiederbekommen hat. Die ganze Sache ist für ihn richtig teuer geworden – zusammen rund 20.000 Euro – und hat natürlich viel Kraft und Nerven gekostet.

Woran kann ich erkennen, ob ein Anbieter seriös ist?
Auf jeden Fall sollte Sie sich die Lizenz zeigen lassen. Am besten steht die schon auf der Website. Wir verschicken sie auf Wunsch per Mail.

Worauf sollte man sonst noch achten, wenn man sich die Website anschaut?
Ich würde mir auf jeden Fall Fotos von den Fahrzeugen anschauen. Da sollte auf jeden Fall das Firmenlogo drauf sein, damit man weiß, dass die Spedition wirklich über eigene Fahrzeuge verfügt. Wenn man sieht, dass es sich um eine Fotomontage handelt, ist das sehr unseriös.

Der Preis ist wahrscheinlich auch ein Hinweis.
Natürlich. Wenn Sie sich einen Fernseher kaufen, nehmen Sie ja auch lieber ein Markenprodukt, einen Samsung oder so, und nicht einen, wo Tuttifrutti draufsteht.

Wie berechnet man die Kosten für einen Umzug?
Dazu müssen Sie uns erst einmal genau sagen, was Sie haben wollen. Sollen wir Ihnen für 25 Euro eine Kiste von Mallorca nach Deutschland bringen? Oder für 50 Euro ein Fahrrad? Oder sollen wir Ihnen die gesamte Küche ausräumen, einpacken, nach Deutschland bringen und die Teller dort wieder in die Schränke räumen? Wenn wir genau wissen, was Sie wollen, wird ein Preis bestimmt und anschließend ein Vertrag aufgesetzt. Und so in etwa sollte das auch jedes andere seriöse Unternehmen machen.

Adressen von Speditionen

Mallorca-Express: (www.mallorca-­express.net). Industrie­str. 44, 52457 Aldenhoven (bei Aachen), Deutschland. Tel.: +49 (0) 2464 5804-0. Kontakt auf Mallorca: Heike Hagedorn Tel.: 634-34 25 04, E-Mail: heikehagedorn@­mallorca-express.net

Wurzer GmbH (www.wurzer-spedition.de): Industriegebiet Mansfeld, Frenkingstr. 21, 44894 Bochum, Deutschland, Tel.: +49-(0)234-29 69 69; E-Mail: info@wurzer-spedition.de. Kontakt auf Mallorca: Polígono Son Noguera Avd. Son Noguera 5; 07620 Llucmajor; Tel.: 971-22 61 56; E-Mail: mallorca@wurzer-­spedition.de

Spedition Meckel (www.­dermeckel.eu). Standort Mallorca: Polígono Son Noguera, Calle de Son Pieres 8, Nave 12, 07620 Llucmajor, Tel.: 971-12 12 11. Standort Deutschland: Robert-W.-Kempner-Str. 4, 14167 Berlin/­Zehlendorf, Tel.: +49-(0)30 8090 7200, E-Mail: info@dermeckel.eu .

Otto Krosanke GmbH (www.krosanke.info): Lindenweg 85, 25436 Tornesch, Tel.: +49 -(0)40 18 17 21. Mallorca: Tel.: 971-69 51 85. Mail: info@­mallorca-umzuege.eu. Herr Prehn, Tel.: +49-(0)40-401 817 25,
MallorcaHH@krosanke.net.

Benzinger Spendition (www.benzinger-spedition.de). Ölgrabenstr. 16, 71292 Friolzheim, Tel.:+49 -(0)70 44 94 61-0. Mallorca: Avda. Son Noguera , A7; 07620 Llucmajor, Kontakt: Dirk Wehden, Tel.: 971-66 98 17, dirk.wehden@benzinger-spedition.de.

Transport- und Umzugsservice Gombert (www.umzugservice-gombert.de): Vinckeweg 2, 47119 Duisburg, Tel.: +49-(0)203-42 76 68 oder +49 (0)177-683 00 44, Mail: info@spedition-gombert.de.

Nikol´s Transporte (www.nikols-transporte.com): Esbachgraben 11, 95463 Bindlach, Tel.: aus Deutschland: 0700 971-12 07 77. Mallorca: C/. Fusters, 3; 07510 Sineu, Tel.: 971-12 07 77. Mail: info@nikols-transporte.es

Mallorca Transporte (www.mallorca-transporte.com): Schiller­str. 2, 49610 Quakenbrück, Tel.: +49 -(0) 5431 25 07: info@­mallorca-transporte.com.

Stefan Verlooy (Auto­transporte): Son Bugadelles, Tel.: 971-69 32 66.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |