Bremsen kaputt: Passagiere verweigern Flug nach Mallorca

Pilot einer Air-Europa-Maschine von Ibiza nach Madrid erklärte in einer Ansage vor dem Start technische Probleme und kündigte einen Flugzeugtausch in Son Sant Joan an. Daraufhin brach ein Aufstand aus

03.08.2015 | 11:53
Bremsen kaputt: Passagiere verweigern Flug nach Mallorca

Das war ihnen dann doch nicht ganz geheuer: 45 Passagiere haben sich in der vergangenen Woche geweigert, einen Flug mit Air Europa von Ibiza nach Mallorca anzutreten. Wegen technischer Probleme sollte die Maschine auf dem Weg nach Madrid einen Zwischenstopp am Flughafen Son Sant Joan einlegen und dort gegen ein anderes Flugzeug ausgetauscht werden.

Der Pilot teilte den Passagieren mit, es gebe Probleme mit den Bremsen. Er verglich den technischen Defekt mit einem kaputten Antiblockier-System eines Autos. Die Situation sei nicht weiter schlimm, er könne noch fliegen und bremsen.

Nach der Durchsage verweigerte ein Teil der Passagiere den Mitflug, andere blieben an Bord, um ihre Reise pünktlich anzutreten. Als es daraufhin zu heftigen Diskussionen kam, musste kurzzeitig die Polizei eingreifen. Die 45 Verweigerer wurden auf Flüge am nächsten Tag umgebucht, die übrigen Reisenden landeten sicher in Palma und anschließend am Flughafen Madrid Barajas. Air Europa meldete im Anschluss, der Pilot habe seine Entscheidung gemäß der gültigen Richtlinien getroffen. Das Flugzeug habe alle Sicherheitskriterien erfüllt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |