Die "Albatros" besuchte erstmals die Bucht von Alcúdia

Die Passagiere erreichten die Insel mit Hilfsbooten

12.10.2016 | 11:33
Das 1973 erbaute Schiff machte nicht am Anleger fest.

Das betagte Kreuzfahrtschiff "Albatros" hat am Montag (10.10.) Mallorca besucht und ankerte erstmals in der Bucht von Alcúdia. Seit 1973 kreuzt das in Finnland gebaute Schiff die Meere der Welt, ursprünglich unter dem Namen "Viking Sea".

Seit 2004 fährt die "Albatros" für die Reederei Phoenix Reisen. An Bord lassen sich 830 Passagiere von 340 Arbeitern verwöhnen. Das 205 Meter lange Schiff legte nicht am Kai an, sondern ankerte in der Bucht. Die Passagiere erreichten die Insel über Hilfsboote. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Die neue Route liegt für Reisende aus Deutschland günstig.
Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Ab April 2018 bedient die französische Reederei Corsica Sardina Ferries die Route zweimal...

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

So erlebt Palma de Mallorca den autofreien Tag

In den blauen ORA-Zonen dürfen nur Anwohner parken, weshalb viele Plätze am Freitag (22.9.) leer...

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Nur Anwohner dürfen am Freitag (22.9.) in den blauen ORA-Zonen ihr Auto abstellen

Keine Angst vor Segway-Regulierung auf Mallorca

Keine Angst vor Segway-Regulierung auf Mallorca

Nach Calvià denkt nun auch Palma de Mallorca über verschärfte Regelungen für Elektrofahrzeuge...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |