Die "Albatros" besuchte erstmals die Bucht von Alcúdia

Die Passagiere erreichten die Insel mit Hilfsbooten

12.10.2016 | 11:33
Das 1973 erbaute Schiff machte nicht am Anleger fest.

Das betagte Kreuzfahrtschiff "Albatros" hat am Montag (10.10.) Mallorca besucht und ankerte erstmals in der Bucht von Alcúdia. Seit 1973 kreuzt das in Finnland gebaute Schiff die Meere der Welt, ursprünglich unter dem Namen "Viking Sea".

Seit 2004 fährt die "Albatros" für die Reederei Phoenix Reisen. An Bord lassen sich 830 Passagiere von 340 Arbeitern verwöhnen. Das 205 Meter lange Schiff legte nicht am Kai an, sondern ankerte in der Bucht. Die Passagiere erreichten die Insel über Hilfsboote. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Reiseagenturen auf Mallorca können keine Ryanair-Tickets ausstellen

Reiseagenturen auf Mallorca können keine Ryanair-Tickets ausstellen

Der Server der Billigfluggesellschaft blockiert anscheinend gezielt Zugriffe von Weiterverkäufern

Germania stationiert Boeing 737 auf Mallorca

Germania stationiert Boeing 737 auf Mallorca

Berliner Airline stockt Flüge von und nach Palma auf. Verbindungen nach Nürnberg und Dortmund ab...

Das sind Ihre Rechte

Das sind Ihre Rechte

Verbraucherschutz im Flugverkehr: Die Passagiere sind den Airlines schon lange nicht mehr...

Wirbel um Horrorkreuzfahrt im Mittelmeer

Wirbel um Horrorkreuzfahrt im Mittelmeer

Lärmintensive Umbauarbeiten und Chemikalien verärgern Passagiere des Pullmantur-Schiffs "Sovereign"

Der Flughafen Mallorca steht wieder auf beiden Beinen

Nach Abschluss der Bauarbeiten kann ab Donnerstag (24.11.) auch die Startbahn Süd wieder genutzt...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |