Ryanair baut Verbindungen nach Mallorca aus

Zweimal am Tag nach Hamburg, einmal am Tag nach Bremen und Frankfurt: Irischer Billigflieger will in die Marktlücke stoßen, die Air Berlin hinterlässt

13.12.2016 | 13:51

Die irische Fluggesellschaft will ihr Angebot an Mallorca-Flügen weiter ausbauen. Im Sommerflugplan 2017 vorgesehen sei eine neue tägliche Verbindung nach Frankfurt Flughafen sowie etwa die Erhöhung der Frequenzen nach Hamburg (zweimal am Tag) und Bremen (einmal am Tag). Das sagte der Vertriebschef für Spanien José Espartero am Dienstag (13.12.) auf einer Pressekonferenz in Palma.

Im kommenden Jahr wolle man erstmals mehr als 4 Millionen Passagiere von oder nach Mallorca fliegen. Das entspräche einem Zuwachs von 300.000 Passagieren gegenüber 2016. Insgesamt böte Ryanair dann 348 wöchentliche Mallorca-Flüge an.

Der Flugmarkt befindet sich derzeit im Umbruch. Ryanair hatte bereits vergangene Woche augenzwinkernd angeboten, sich um verunsicherte Air-Berlin-Passagiere zu kümmern. Espartero vermied bei der Pressekonferenz allerdings weitere Spitzen gegen den Wettbewerber, der Mallorca ab Sommer nicht mehr anfliegt. Man wolle die Situation nicht ausnützen, sondern mache nur seine Arbeit, so der Manager. "Die aktuelle Situation bei AirBerlin ist Folge der Konsolidierung, die der europäische Flugmarkt benötigt hat." Auch die neue Airline, die TuiFly und Ethihad planen, mache den irischen Billigflieger nicht nervös.

Der deutsche Markt sei für Ryanair besonders wichtig, auch wenn man dort spät eingestiegen sei, sagte Espartero. Im Moment habe man dort einen Marktanteil von sieben Prozent, im Vergleich zu vier Prozent im Vorjahr. In vier bis für Jahren wolle man einen ähnlichen Marktanteil wie in Spanien haben, der in diesem Jahr 18 Prozent betrug und 2017 auf 20 Prozent steigen soll. "Wir wollen allerdings nachhaltig wachsen und nicht um jeden Preis."

Der Aufkauf oder die Fusion mit anderen Fluglinien sei nicht geplant. Stattdessen soll die Flotte von Ryanair um knapp 305 Flugzeuge auf 540 steigen. "Im kommenden Jahr wird durchschnittlich alle zehn Tage ein neues Flugzeug dazukommen." Diese neuen Flieger der Serie Boeing 737 hätten auch ein neues Design. So seien die Sitze dünner, was mehr Beinfreiheit erlaube. Auch die Gepäckfächer seien durch ein neues Design aufnahmefähiger. Die gelben Elemente innerhalb des Flugzeuges sollen nicht mehr so grell sein.

Das vor wenigen Tagen vorgestellte Pauschalreisenprogramm "Ryanair Holidays" soll ab Frühjahr 2017 auch in Spanien verfügbar sein. Das soll nicht nur verschiedene Hotelkategorien bis zu fünf Sternen, sondern auch die Zusammenarbeit mit privaten Ferienvermietern im Stil von Airbnb beinhalten, so Espartero. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Luftig: an Deck der „MSC Seaside?.
So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

So gut sind die Kreuzfahrten von Mallorca aus im Winter

Begrenztes Angebot, günstige Preise: die Schiffe der kommenden Monate, die im Hafen von Palma de...

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Jetzt wird ins Auto reingeblitzt

Seit Samstag (11.11.) kontrollieren Kameras auf Mallorca, ob der Fahrer angeschnallt ist oder...

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

Mehr Radarfallen sollen Unfälle auf Mallorca weiter reduzieren

31 Todesopfer forderten die Straßen auf der Insel

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Vier neue Kinderspielplätze sollen den Kleinsten die Wartezeit auf den Flug verkürzen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |