Die Züge auf Mallorca werden billiger und schneller

Die Strecken nach Manacor und Sa Pobla erhalten Oberleitungen. Fahrzeiten werden kürzer, Vielfahrer erhalten Rabatte

07.04.2017 | 17:00
Blick auf einen mallorquinischen Zug.

Eine Woche nach Einigung im Tarifstreit bei den Eisenbahnern auf Mallorca hat das Unternehmen SFM am Mittwoch (5.4.) zusammen mit der Balearen-Regierung einen Maßnahmenkatalog für die kommenden zwei Jahre vorgestellt. Die wichtigste Entscheidung ist, den Preis für die einfache Fahrt ab Anfang Juni um 10 Prozent zu senken. Desweiteren sollen ab September wieder Züge in kürzeren Abständen verkehren, da - wie mit dem Betriebsrat Ende März abgemacht - 25 zusätzliche Lokführer eingestellt werden.

Eine weitere Maßnahme ist die Verlegung der Oberleitungen der beiden Strecken von Inca nach Manacor und nach Sa Pobla. Durch den Bahnstrom verkürzen sich die Fahrzeiten. Statt 60 Minuten sollen die Züge künftig in 50 Minuten von Palma nach Manacor fahren. Geplant seien außerdem ein verbessertes System für Vielfahrer-Rabatte sowie die Modernisierung mehrerer Bahnhöfe. /it /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Air Berlin einigt sich auch mit Easyjet – Flugbetrieb eingestellt

Air Berlin einigt sich auch mit Easyjet – Flugbetrieb eingestellt

Die letzte Maschine landete am Freitagabend (27.10.) in Berlin-Tegel

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Züge und Piraten: Flughafen auf Mallorca mit neuen Spielangeboten

Vier neue Kinderspielplätze sollen den Kleinsten die Wartezeit auf den Flug verkürzen

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Airlines Balearics soll ab Frühjahr 2018 Flüge für den Reisekonzern durchführen

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Ab April 2018 bedient die französische Reederei Corsica Sardina Ferries die Route zweimal...

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |