02. August 2012
02.08.2012

Boote im Hafen von s'Estanyol verbrannt

Ursache war vermutlich ein vom Motor verursachter Funkenflug

04.08.2012 | 11:16

Im Hafen von S'Estanyol an der Südküste von Mallorca sind am Freitagmittag (3.8.) drei Boote komplett verbrannt und zwei weitere beschädigt. Das Feuer brach auf einer Llaüt, einem traditionellen Fischerboot aus Holz, in der Nähe des Bootskrans aus und griff sofort auf die umliegenden Boote über. Betroffen waren vor allem Motorboote, das größte von ihnen war acht Meter lang.

Die Feuerwehr benötigte rund vier Stunden, um das Feuer zu löschen, die Rauchsäule war weithin sichtbar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, Ursache des Feuers war vermutlich ein vom Motor verursachter Funken. Personen kamen bei dem Unglück nicht zu Schaden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |