20. September 2012
20.09.2012

Demo in Palma, Ausschreitungen in Madrid

In der Balearen-Hauptstadt nahmen an der Kundgebung auf dem Rathausplatz etwa 400 Personen teil

26.09.2012 | 12:46

In Palma haben sich am Dienstag (25.9.) 400 Personen mit Demonstranten in Madrid solidarisiert und gegen die von Zentral- und Landesregierung beschlossenen Kürzungen protestiert. Nach einem friedlich verlaufenen "sit-in" vor dem Rathaus marschierten die Demonstranten zum Parlamentsgebäude, wo sich ihnen die Polizei in den Weg stellte. Einige Demonstranten wurden weggetragen.

Bei der Demonstration am Dienstag in Madrid wurden unterdessen 60 Menschen verletzt. Tausende Demonstranten hatten sich vor dem Parlament in der spanischen Hauptstadt versammelt, die Polizei hatte den Zugang zu dem Gebäude abgeriegelt. Die Lage eskalierte, als Demonstranten versuchten, Absperrungen in der Nähe des Abgeordnetenhauses zu durchbrechen.

Protestler warfen Steine auf Polizisten, die ihrerseits Gummigeschosse und Schlagstöcke gegen die Demonstranten einsetzten. Unter den mehr als 60 Verletzten seien 27 Polizisten, teilten Rettungskräfte mit. Nach Polizeiangaben wurden 26 Menschen festgenommen. Medienberichten zufolge waren 1.300 Polizisten im Einsatz.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |