31. Juli 2014
31.07.2014

Fünf Personen in Cala Bona durch Palme verletzt

Am Freitag (1.8.) war die Baumkrone des von einer Krankheit befallenen Baumes herabgestürzt

02.08.2014 | 08:32
Fünf Personen in Cala Bona durch Palme verletzt

Fünf Personen sind am Freitag (1.8.) in Cala Bona an der Ostküste von Mallorca durch die herabstürzende Baumkrone einer Palma verletzt worden. Die vier Erwachsenen und das neunjährige Mädchen erlitten vorwiegend leichte Verletzungen. Eine der zwei Frauen musste nach Angaben des Rettungsdienstes wegen eines Beinbruchs ins Hospital de Llevant gebracht werden, die weiteren Personen wurden zum Teil im Gesundheitszentrum von Portocristo versorgt. Bei den Verletzten handelt es sich nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" um eine ausländische Residentenfamilie.

Zu dem Unfall kam es gegen 17 Uhr, als die Familie in einer Bar im Hafen saß und plötzlich die Baumkrone herunterstürzte. Die Palme war offenbar von einer Plage befallen, bei der es sich aber nicht um den eingeschleppten Palmrüssler handeln soll. Ein Windstoß tat sein übriges.

Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie Gemeindeangestellte beseitigten die Palmenreste und schnitten die Palme zurück. Aus Sicherheitsgründen wurde eine weitere Palme gestutzt, zudem sollten auch die restlichen Bäume an der Promenade überprüft werden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |