11. Januar 2018
11.01.2018
40 Años

Blick aufs Meer statt Hafengebäude: Palma akzeptiert Abrisspläne

Am Paseo Marítimo sollen an der Stelle zweier Gebäude Grünflächen entstehen

19.01.2018 | 10:02
Diese Gebäude sollen abgerissen werden.

Die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca hat einen Vorschlag der balearischen Hafenverwaltung akzeptiert, wonach zwei Gebäude abgerissen und an ihrer Stelle Grünflächen angelegt werden sollen. Dabei handelt es sich um eine 3.000 Quadratmeter große Fläche gegenüber dem Consolat de Mar.

Damit sind die Pläne aus der vergangenen Legislaturperiode vom Tisch, wonach an dem Standort ein Gastro-Markt entstehen sollte. Mit dem Abriss öffne sich die Stadt zum Meer hin, betonte Baudezernent José Hila.

Bislang waren in den Gebäuden Wohnungen, Büros und Lager untergebracht. Einen Zeitplan für den Abriss gibt es noch nicht. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |