01. Oktober 2018
01.10.2018
Mallorca Zeitung

21-Jähriger überfährt Kumpel nach nächtlichem Streit in Magaluf

Das Opfer überlebte schwer verletzt. Der Fahrer war betrunken

01.10.2018 | 16:08
Die Frontscheibe des Autos ging kaputt.

Ein Streit zwischen zwei Männern in Magaluf ist beinahe tödlich geendet. Ein 21-jähriger Mann hatte am Montagmorgen (1.10.) nach einem Disput in der britischen Urlauberhochburg auf Mallorca einen Kumpel überfahren. Dieser überlebte schwer verletzt. Die Polizei nahm den Fahrer fest.

Der Vorfall ereignete sich gegen 2.50 Uhr. Nach einer hitzigen Auseinandersetzung überfuhr der 21-Jährige mit einem Seat Ibiza den Mann. Der 25-Jährige blieb zunächst auf der Motorhaube liegen und stürzte auf den Asphalt, nachdem der Fahrer noch 15 Meter weiterfuhr.

Augenzeugen alarmierten den Krankenwagen und die Polizei. Der 25-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Son Espases gebracht. Er schwebt allerdings nicht in Lebensgefahr. Der Unfallfahrer entfernte sich zuerst vom Tatort, kehrte wenig später jedoch zurück und wurde von der Ortspolizei von Calvià festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen versuchten Totschlags und Fahren unter Alkoholeinfluss ermittelt. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |