13. November 2018
13.11.2018
Mallorca Zeitung

Maschine zu schwer: Passagiere von Mallorca-Flieger müssen wieder aussteigen

Zu dem Zwischenfall kam es auf einem Flug nach Ibiza

13.11.2018 | 17:47
Air-Nostrum-Flieger.

Wegen zu hohen Gewichts der Maschine mussten mehrere Passagiere eines Fluges Mallorca-Ibiza am vergangenen Wochenende wieder aussteigen. Erst als mehrere Fluggäste von Bord gegangen waren, konnte der Flug beginnen. Auch die Koffer blieben auf der Strecke.

Zu dem Zwischenfall kam es beim Flug IB8120 von Air Nostrum am Samstag (10.11.), wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Ibiza" berichtet. Er habe zunächst an einen Scherz geglaubt, berichtet ein Passagier der Zeitung. Doch die Stewardess blieb bei der Bitte an die Fluggäste der Propellermaschine. Das Flugzeug startete schließlich mit etwas Verspätung und einigen Passagieren weniger. Das Gepäck kam am Tag darauf an.

Air Nostrum bestätigte den Zwischenfall gegenüber der Zeitung. Auch wenn das Flugzeug auch mit dem höheren Gewicht flugtauglich gewesen sei, sähen es die Vorschriften vor, bei bestimmten technischen Problemen das Gewicht zu reduzieren. Für gewöhnlich würden die Passagiere in solchen Fällen - wie auch bei Overbooking - vor dem Besteigen des Flugzeugs angesprochen. Sie erhielten eine finanzielle Entschädigung, einen Hotelaufenthalt sowie einen Ersatzflug am Folgetag. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |