28. Dezember 2018
28.12.2018

Inocentadas auf Mallorca: Aprilscherze im Dezember

Am 28. Dezember nehmen sich die Spanier gerne auf die Schippe. Und Jugendliche treffen sich auf dem Dorf zum Unfug machen

28.12.2018 | 10:53
Inocentadas auf Mallorca: Aprilscherze im Dezember

Die sogenannten 'Inocentadas' sind die Aprilscherze der Spanier. Nur dass sie nicht am 1. April, sondern jedes Jahr am 28. Dezember stattfinden. Und dass es dabei durchaus ein bisschen wüster zugehen kann, wie diese Meldungen aus den Dörfern im Innern von Mallorca zeigen.

Montuïri

In Montuïri warfen Jugendliche Eier an die Fassade des Rathauses. Dabei versuchten die Urheber anscheinend nicht einmal, anonym zu bleiben. Die 29 Personen, die in diesem Jahr 18 geworden sind, unterzeichneten mit ihren Namen auf einer Häuserwand am Ortseingang. 

Hintergrund: der Tag der Papiermännchen

Am Vorabend traf sich der Jahrgang wie jedes Jahr zum gemeinsamen Abendessen. Danach wurden die Streiche durchgeführt. 

Petra und Vilafranca

In Petra war es wohl der Jahrgang der Teenager mit Geburtsjahr 1999. Im Wettstreit mit dem Jahrgang 1998 aus dem Nachbardorf Vilafranca beschmierten sie Häuserwände und Statuen der Dörfer. Auch das Denkmal für den Heiligen Sant Juníper Serra musste darunter leiden. 

Sant Joan

Im Dorf Sant Joan verrückten und vertauschten die Jugendlichen Blumentöpfe und dekorierten die Straßen mit WC-Papier. Auch umgekippte Mülleimer und Grafittis zeugten von den diesjährigen "Inocentadas".  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |