20. Juni 2019
20.06.2019

So wird das Wetter auf Mallorca im Sommer 2019

Der spanische Wetterdienst Aemet hat eine Prognose erstellt

20.06.2019 | 13:31
Ein Junge tanzt unter einer Wasserfontäne.

Nach dem meteorologischen Sommeranfang startet nun auch kalendarisch der Sommer. Am Freitag (21.6.) um 17.54 Uhr ist es so weit. Der spanische Wetterdienst Aemet nahm das zum Anlass, um eine Prognose für das Wetter auf Mallorca im Sommer 2019 zu erstellen.

Bis zum 23. September hält der Sommer an, also 93 Tage, 15 Stunden und 56 Minuten. Allgemein lässt sich über die Jahreszeit sagen: Sie wird auf Mallorca etwas wärmer als die vergangenen Jahre und liegt im Durchschnitt in Sachen Niederschläge. Der Vergleichszeitraum sind jeweils die Jahre von 1981 bis 2010.

So wird der Sommer 2019

Im Sommer soll die Durchschnittstemperatur auf Mallorca bei 24 Grad liegen. Bis Mitte August steigen die Temperaturen an, danach kühlt es langsam ab. Luftströme aus Afrika sollen Mitte Juli für die heißesten Tage des Jahres sorgen.

Die Wassertemperatur im Meer rund um Mallorca beträgt derzeit 22 Grad. Im Verlauf des Sommers soll sie im August auf 26 Grad ansteigen. Im Vorjahr wurden sogar 30 Grad gemessen.

Auf Mallorca regnet es im Zeitraum von Juli bis September normalerweise 87 Liter pro Quadratmeter. Daran soll sich auch dieses Jahr nichts ändern. Bis Mitte August sind nur leichte Niederschläge prognostiziert. Diese können allerdings von Gewitter begleitet werden, und der Regen ist mit Saharastaub versetzt. Ende August kann es zu Unwettern mit Starkregen, heftigen Gewittern und Stürmen kommen.

So war der Frühling 2019

Aemet blickt auch auf den vergangenen Frühling zurück. Die Jahreszeit war kälter als üblich. Im Durchschnitt lagen die Temperaturen bei 14,7 Grad und damit 0,3 Grad unter den Werten der Vorjahre. Im Vergleich der vergangenen 30 Jahre war es der fünftkälteste Frühling. Der kälteste Monat war Mai mit 17,1 Grad - das sind 0,9 Grad unter dem Durchschnitt. März und April waren normal, der Juni ist etwas kühler als sonst gestartet.

Der kälteste Tag war der 14. April mit minus 3,8 Grad in Escorca, der wärmste der 10. Mai mit 30,1 Grad an der Balearen-Universität. Am vergangenen Dienstag hat Muro diesen Wert mit 33,7 Grad geknackt.

Der Frühling war recht trocken. Es hat 48 Prozent weniger geregnet als die Jahre zuvor. Normalerweise sind es 116 Liter pro Quadratmeter, 2019 waren es nur 60,1 Liter. Mit dem 19. März gab es nur einen Tag, an dem es im Frühling geschneit hat (auf dem Puig Major).  /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |