06. April 2020
06.04.2020
Mallorca Zeitung

Weiteres Flugzeug mit Corona-Schutzmaterial auf Mallorca gelandet

Der inzwischen dritte Flieger brachte am Montag (6.4.) dringend benötigtes Material

06.04.2020 | 19:33
Geliefertes Schutzmaterial.

Auf Mallorca ist eine weitere Ladung mit Material angekommen, mit dem sich Fachkräfte im Gesundheits- und Pflegesystem vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen können sollen. Am Montag (6.4.) landete ein Flugzeug mit knapp 1,6 Millionen chirurgischen Atemmasken, 10.500 Antikörper-Schnelltests und 5.000 Schutzvorrichtungen.

Das Flugzeug erreichte Mallorca via Barcelona. Den Import hatte die balearische Landesregierung organisiert, nachdem die spanische Zentralregierung nur spät und wenig lieferte - es ist die inzwischen dritte Lieferung. Die Fracht wurde ins Landeskrankenhaus Son Espases gebracht, um von dort aus weiter verteilt zu werden. Weitere Lieferungen werden in den kommenden Wochen erwartet.

Das Material wird auf Mallorca dringend gebraucht. So haben sich balearenweit bereits mehr als 200 Angestellte im Gesundheitssektor mit dem Virus angesteckt und fallen deswegen aus.

Insgesamt wurden bislang direkt importiert oder von Madrid geliefert:

  • 2,6 Millionen chirurgische Schutzmasken
  • 179.000 FFP2-Atemmasken
  • 4.900 FFP3-Atemmasken
  • 2.200 Behälter mit Desinfektionsgel
  • 275.000 Schutzhandschuhe
  • 6.600 Schutzkittel
  • 27.500 Schutzkittel
  • 38.300 Overalls
  • 11.600 Schutzschirme
  • 10.000 Schutzbrillen
  • 20.200 Schnelltests
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |