12. Mai 2020
12.05.2020
Mallorca Zeitung

Heckenschütze nimmt Baum auf Dorfplatz unter Beschuss

Der Mann erlegte eine Taube. Die Nachbarn alarmierten die Polizei

12.05.2020 | 10:19
Der Schütze schoss auf einen Baum.

Der Alarmzustand hat offenbar mal wieder bei einem Residenten auf Mallorca die Sicherungen durchbrennen lassen. Ein Mann schoss mit einem Gewehr auf einen Baum, der auf einem Platz in Pont d'Inca steht. Die Anwohner riefen die Polizei.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagmittag (10.5.) auf der Plaza de Sant Alonso Rodríguez. Die Anwohner waren besorgt, als sie mehrere Schüsse hörten.

Offenbar hatte es der Heckenschütze, der mit einem Gewehr per Zielfernrohr Munition Kaliber 22 abschoss, auf den Baum auf dem Platz und die Vögel abgesehen. Er erlegte eine Taube. Die Anwohner, die unweit davon wohnen, fürchteten, von Fehlschüssen getroffen zu werden.

Als die Polizei eintraf, hörten die Schüsse auf. Die Polizisten vernahmen die Anwohner. Der Schütze selbst benahm sich verdächtig, sodass die Beamten bei einer Durchsuchung die tote Taube in seinem Auto und das Gewehr in seiner Wohnung fanden. Die Polizei konfiszierte die Waffe und übergab den Fall an die Guardia Civil, die nun rechtliche Schritte prüft.   /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |