28. September 2020
28.09.2020
Mallorca Zeitung

Positive Corona-Tests auf "Mein Schiff 6" stellen sich als falsch heraus

Auf dem Kreuzfahrtschiff waren zwölf Besatzungsmitglieder in griechischen Gewässern zunächst als Träger des Virus identifiziert worden

28.09.2020 | 16:28
Die "Mein Schiff 6" bei einem Stopp in Palma.

Das Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 6", das aufgrund von vermeintlichen Corona-Fällen an Bord am Dienstagmorgen (29.9.) in den Hafen von Piräus eingelaufen war, wird seine Fahrt fortsetzen dürfen. Alle zwölf positiven PCR-Tests haben sich nach Informationen der dpa als falsche Labordiagnosen herausgestellt. 

Die zwölf Besatzungsmitglieder, die am Montag zunächst positiv getestet worden waren, wurden im Laufe des Dienstag sowohl von TUI Cruises als auch zweimal von den griechischen Behörden getestet. Als auch die dritte Testreihe am Nachmittag negativ verlief, konnte Entwarnung gegeben werden. 

Am Montag (28.9.) hatte TUI Cruises von zwölf positiven Coron-Befunden an Bord berichtet. Vor dem Start der Kreuzfahrt in Heraklion auf Kreta hatten sich 150 der 666 Besatzungsmitglieder einem Corona-Test unterzogen. Wie es zu der ungewöhnlich hohen Fehlerquote von acht Prozent kommen konnte, ist bisher nicht klar. 

Nach Bekanntwerden der ersten Testergebnisse hat der Kapitän laut griechischen Medien die Fahrt unterbrochen. Das 295 Meter lange Kreuzfahrtschiff lag zwischenzeitlich vor der kleinen Insel Milos. Von dort aus steuerte es den Hafen von Piräus an, wo "Mein Schiff 6" am Dienstagmorgen (29.9.) anlegte. 

Tui Cruises hatte erst am 13. September wieder mit Mittelmeer-Kreuzfahrten zunächst in griechischen Gewässern begonnen. An Bord gab es laut dem Unternehmen ein einheitliches Corona-Protokoll. Jeder Gast, der ab September eine Reise an Bord der Mein-Schiff-Flotte unternimmt, muss vor Betreten des Schiffes einen negativen Covid-19-Test vorweisen. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, ist die Passagierkapazität an Bord derzeit auf maximal 60 Prozent begrenzt. Bevor neue Besatzung an Bord kommt, wird diese an Land getestet.

Es kämen nur Besatzungsmitglieder an Bord, die negativ getestet seien, ist auf der Website von Tui Cruises zu erfahren. "Diese begeben sich zusätzlich in 14-tägige Einzel-Isolation auf einer Balkonkabine. Erst dann nehmen die Besatzungsmitglieder ihren Dienst auf", heißt es auf der Website weiter.

Wann die "Mein Schiff 6" wieder einmal auf Mallorca zu sehen sein wird, ist noch unklar. Laut dem Direktor des Lobbyverbandes CLIA, Alfredo Serrano, planen etwa Tui Cruises und Aida derzeit, im November wieder Kreuzfahrten rund um die Kanaren anzubieten. Aufgrund der Pandemite ist in Spanien das Anlaufen von Kreuzfahrtschiffen aber noch untersagt. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |