03. Januar 2021
03.01.2021
Mallorca Zeitung

Behörden weisen Schneegucker auf Mallorca in ihre Schranken

Am Sonntag (3.1.) machten sich am zweiten Tag in Folge zahlreiche Menschen auf, um die weiße Pracht in den Bergen in Augenschein zu nehmen. Angesichts des Verkehrskollaps ist jetzt die Polizei eingeschritten und sperrt die Zufahrt auch ab Caimari

03.01.2021 | 12:43
Behörden weisen Schneegucker auf Mallorca in ihre Schranken

Der "Schnee-Tourismus" in den Bergen von Mallorca hat am zweiten Tag in Folge zu chaotischen Zuständen geführt und die Behörden auf den Plan gerufen. Nachdem sich zahlreiche Mallorquiner auch am Sonntag (3.1.) auf den Weg machten, um die weiße Pracht in Augenschein zu nehmen, und einen Verkehrskollaps verursachten, bittet das balearische Innenministerium die Bevölkerung auf Mallorca in einer Mitteilung vom Sonntagmittag eindringlich, Fahrten in die Berge zu unterlassen. 

So habe die Polizei inzwischen die Landstraße Caimari-Lluc ab Caimari für den Verkehr gesperrt. Nicht passiert werden könne zudem die Tramuntana-Straße Ma-10 zwischen Kilometer 20 (vor dem Abzweig nach Sa Calobra) und Kilometer 45 (Mirador de ses Barques, Nähe Fornalutx). Dieses Teilstück war bereits am Samstag zeitweise gesperrt worden. Des Weiteren gesperrt ist die Strecke Bunyola-Orient.

Der Bürgermeister der Gemeinde Escorca, wo die Pilgerstätte Lluc liegt, berichtete am Vormittag in den sozialen Netzwerken davon, dass die Straßen mit Pkw verstopft seien. "Ich habe die Notrufzentrale 112 alarmiert, dass nicht mehr Pkw in das Tal von Lluc passen, nachdem die Landstraße auf Höhe von Coll de sa Batalla gesperrt worden ist", so Toni Solivellas. Man habe nicht ausreichend Einsatzkräfte bei der Ortspolizei, um dem Chaos Herr zu werden. 

Sowohl aus Richtung Sóller, als auch von Caimari kommend strömten die Schneegucker in die Tramuntana. Auf beiden Seiten der Straßensperrung behinderten Wildparker links und rechts der Fahrbahn den Verkehr und wurden nach Informationen der mallorquinischen Lokalpresse in großer Zahl mit Knöllchen bedacht. 

Schon morgens um 9 Uhr sei praktisch alles voll gewesen, so Bürgermeister Solivellas auf Twitter. Bereits seit Jahren fordere seine Gemeinde von der balearischen Landesregierung ein Protokoll für den Fall, dass die Menschen in großer Zahl in die Berge strömen. 

Zum Andrang in der Tramuntana trug offenbar auch bei, dass sonstige Freizeitaktivitäten auf Mallorca infolge der Corona-Restriktionen stark eingeschränkt sind. Einkaufszentren bleiben trotz verkaufsoffenem Sonntag geschlossen, Cafés und Bars dürfen nur im Außenbereich öffnen

Temperaturen und Niederschlagsmengen im Detail

Der spanische Wetterdienst verzeichnete unterdessen reichlich Niederschläge, die in den Höhenlagen der Tramuntana als Schnee herunterkamen (Liter pro Quadratmeter, Zeit zwischen 8 Uhr Samstag und 8 Uhr Sonntag):
  • Port de Pollença 23
  • Alfàbia 18
  • Pollença 14
  • Banyalbufar 12
  • Santa Maria 12
  • Escorca 12
  • Port de Sóller 10

Für Montag und Dienstag hat Aemet Warnstufen wegen niedriger Temperaturen in den Nachtstunden in weiten Teilen von Mallorca ausgegeben. Die Tiefsttemperaturen am Sonntag liegen in der Tramuntana zum Teil unter dem Gefrierpunkt: 

.


Vorhersage: So wird das Wetter

Das erste Wochenende im neuen Jahr auf Mallorca ist denn auch eher ungemütlichWolken, Schauer, Gewitter, Hagel - ähnlich wie am Samstag geht es am Sonntag weiter, wobei sich häufiger die Sonne zeigt. Vor allem nachts wird es noch ein Stück kälter, die Tiefstwerte sinken auf 0 Grad in Palma de Mallorca und Sa Pobla, in Lluc auf minus 2 Grad. Warnstufen gibt es keine.

Livecams: So sieht es gerade auf Mallorca aus


So wird das Wetter auf Mallorca in der neuen Woche

Die neue Woche startet mit einem wilden Mix aus Sonne, Wolken, Regen und ortsweise Hagel. Die Temperaturen steigen leicht, auf maximal 12 Grad am Tag. die Tiefstwerte nachts liegen bei 4 Grad in Palma de Mallorca und 2 Grad in Sa Pobla, örtlich kann es Frost geben. Die Schneefallgrenze liegt bei etwa 600 Metern.

Am Dienstag (5.1.) wird es trockener, und die Sonne zeigt sich häufiger. Es bleibt aber kühl mit Höchstwerten um die 11 Grad in Palma de Mallorca und nur 7 Grad in Lluc. Nachts liegen die Tiefstwerte zwischen 0 und 5 Grad.

Der Dreikönigstag (Feiertag auf Mallorca) wird laut der Vorhersage des spanischen Wetterdienstes Amet mit einem Sonne-Wolken-Mix ganz annehmbar, ab Donnerstag dürften dann wieder dicke Regenwolken aufziehen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |