14. Januar 2021
14.01.2021
Mallorca Zeitung

Das ist bei Sport und Freizeit auf Mallorca noch erlaubt (oder nicht)

Tennisspielen geht, danach Kaffeetrinken nicht. Wer mit Freunden durch die Berge laufen will, muss das in sportlicher Art und Weise tun. Wandern mit der Clique geht offiziell nicht

14.01.2021 | 16:23
Trailrunning durch die Berge von Mallorca ist weiterhin erlaubt, auch mit mehreren Personen.

Die seit Mittwoch (13.1.) geltenden schärferen Corona-Restriktionen auf Mallorca werfen jede Menge Fragen auf, gerade auch bei Freizeitsportlern. Darf man noch gemeinsam Sport treiben, obwohl doch Zusammenkünfte auf ein und denselben Haushalt beschränkt sind? Was geht noch, was ist verboten? Die MZ hat sich von einer Sprecherin des Sozial- und Sportministeriums die aktuellen Regelungen erklären lassen. Demnach gilt für Sport eine eigene Covid-Richtlinie, die nicht ganz so streng ist wie die für soziale Zusammenkünfte.

Laut der Sprecherin ist es nach wie vor erlaubt, im Freien in Gruppen bis maximal sechs Personen Sport zu treiben (selbstredend unter Einhaltung der gängigen Abstands- und Hygieneregeln).

So ist es weiterhin für Amateursportler möglich, im Freien etwa Tennis zu spielen. Dazu können die beiden Spielpartner durchaus aus unterschiedlichen Haushalten stammen. "Was nicht geht, ist danach noch zusammen einen Kaffee zu trinken", erklärt die Sprecherin.

Ebenfalls kein Problem sei es, sich auf dem Golfplatz mit zu verabreden und eine Partie Golf zu spielen.

Kontaktsport ist hingegen nicht erlaubt. Wer privat gerne Basketball oder Fußball auf einem der zur jeweiligen Kommune gehörenden Sportplätze spielt, wird das derzeit nicht tun können. Die Plätze sind weitgehend abgesperrt.

Auch wer sich am Wochenende gerne zum Wandern mit Freunden trifft, schaut in die Röhre. Spaziergänge oder Wanderungen im Familienkreis oder mit Bekannten sind offiziell nicht erlaubt, im Unterschied zu Sport in den Bergen, wie etwa Trail-Laufen. Das ist weiterhin in kleinen Gruppen mit bis zu sechs Personen erlaubt, selbst, wenn es sich nicht um Sportler mit Verbandslizenz handelt. Dasselbe gilt für Rennradfahrer, die sich für sportliche Touren weiterhin mit anderen Fahrern treffen dürfen. Gemütliche Radtouren im Freundeskreis sind hingegen nicht erlaubt.

Anders verhält es sich mit Vereinen. Dort ist laut der Sprecherin mehr möglich. Fußballtraining in kleinen Gruppen bleibt erlaubt, sofern kein Kontakt stattfindet. Wirklich Fußball spielen ist also nicht drin, sehr wohl aber Dribbelübungen oder Torschusstraining. Ebenfalls in kleinen Gruppen möglich sind Sportarten wie Reiten, die ausschließlich im Freien stattfinden.

Schwimmen ist im Freien ohne Einschränkungen möglich, allerdings gibt es wenige beheizte Freibäder auf Mallorca. Schwimmer, die in einem Verein organisiert sind, dürfen dort weiter trainieren. Für Privatleute ohne Verbandslizenz gilt die Beschränkung, dass maximal vier von ihnen gleichzeitig in einem Hallenbad schwimmen dürfen, einer pro freier Bahn. Nichtdestotrotz hat etwa die Stadt Palma ihre Schwimmbäder bis auf Weiteres ganz für die nicht in Vereinen organisierten Schwimmer ("abonados") geschlossen.

Fitnesscenter haben für das allgemeine Publikum geschlossen. Es gibt allerdings eine Ausnahme: Individualtraining mit einem Trainer ist weiterhin möglich.

Hinweis: Die Corona-Auflagen auf den Balearen ändern sich fortlaufend und sind teilweise widersprüchlich. Wir recherchieren sie nach bestem Wissen und Gewissen, können aber keine Gewähr geben.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |