KIOSK Mallorca Zeitung

Mallorca Zeitung

Spanisch lernen: Mit diesem Wortschatz beeindrucken Sie jeden Mathelehrer

"Los primeros" sind "die Ersten". Kompliziert sind höhere Ordinalzahlen wie "el vigésimo segundo" (der 22.)

Rudy Fernández feiert „la cuarta vez“ (das vierte Mal) Gold bei der Basketball-EM. FOTO: FILIP SINGER

Auch wenn Deutsch den Ruf hat, eine sehr schwer zu erlernende Fremdsprache zu sein, gibt es Dinge, die völlig unkompliziert sind. Bei den Ordinalzahlen zum Beispiel machen es sich germanoparlantes (Deutschsprechende) wirklich leicht. Mit Ausnahme von „erster“ (el primero) werden die números ordinales (auch „Ordnungszahlen“ genannt) stets regelmäßig gebildet: Zahl (Beispiel „vierundfünfzig“) plus die Silbe „ster“.

Auf Spanisch muss man die Ordinalzahlen quasi wie neue Vokabeln lernen: Aus uno (eins) wird el primero (erster), aus dos (zwei) el segundo (zweiter), aus tres (drei) el tercero (dritter), aus diez (zehn) el décimo (zehnter). Die weiteren mehrstelligen Zahlen werden dann auch noch zusammengesetzt. Der 14. Platz ist el décimo cuarto puesto. Dabei ist auch die Zusammenschreibung (decimocuarto) erlaubt (dann ohne Akzent).

Bei den Hundertern wird alles noch komplizierter

Im Femininum enden die Zahlen jeweils auf -a, also la segunda (zweite), la quinta (fünfte), la séptima (siebte). Bei zweistelligen Zahlen werden dabei beide Teile gebeugt (la vigésima segunda = die zweiundzwanzigste). Das gilt aber nur bei Getrenntschreibung. Zieht man beide Worte zusammen, bleibt der erste Teil ungebeugt und verliert den Akzent (also la vigesimosegunda). Dasselbe gilt für die Beugung im Plural: Die achtundachtzigsten sind also los octogésimos octavos oder los octogesimooctavos.

Bei der ersten und dritten Ordinalzahl gibt es drei verschiedene Endungen. Neben primero/primera und tercero/tercera gibt es auch die Formen primer und tercer. Sie werden im Maskulinum benutzt, wenn sie adjektivisch vorangestellt werden: el primer puesto (erster Platz) und el tercer año (drittes Jahr). Dies gilt dann auch für die mehrstelligen zusammengesetzten Zahlen el trigesimotercer aniversario (der 33. Jahrestag). Um alles noch komplizierter zu machen, muss man auch für die verschiedenen Hunderter (centésimo = 100., ducentésimo = 200.) zusätzliche Vokabeln lernen.

Den meisten Spaniern sind diese Regeln zu kompliziert. Machen Sie eine Umfrage unter Ihren Bekannten, und sie werden sehen, dass die wenigsten diese Worte wirklich sicher beherrschen. Oft werden die höheren Ordinalzahlen deshalb vermieden. Ohnehin feiert man nicht seinen quincuagésimo cumpleaños (50. Geburtstag), sondern man wird 50 Jahre alt (cumplir cincuenta años). Bei Jahrestagen umschreibt man oft so: Celebramos la fundación de hace sesenta años. (Wir feiern die Gründung vor sechzig Jahren.)

WORTSCHATZ

  • primero: erster
  • segunda: zweite
  • tercero: dritter
  • cuarta: vierte
  • quinto: fünfter
  • sexta: sechste
  • séptimo: siebter
  • octava: achte
  • noveno: neunter
  • décima: zehnte
  • undécimo / décimo primero: elfter
  • duodécima / décima segunda: zwölfte
  • vigésimo: zwanzigster
  • vigésima primera / vigésimoprimera: einundzwanzigste
  • vigésimo segundo: zweiundzwanzigster
  • trigésimo: dreißigster
  • cuadragésima: vierzigste
  • quincuagésimo: fünfzigster
  • sexagésima: sechzigste
  • septuagésimo: siebzigster
  • octogésima: achtzigste
  • nonagésimo: neunzigster
  • centésima: hundertste
  • centésimo primero: hunderterster
  • centésima nonagésima novena: hundertneunundneunzigste
  • ducentésima duodécima: 212.
  • tricentésimo: 300.
  • cuadringentésimo: 400.
  • quingentésimo: 500.
  • sexcentésimo: 600.
  • septingentésimo: 700.
  • octingentésimo: 800.
  • noningentésimo: 900.
  • milésimo: 1.000.
  • milésimo ducentésimo cuadragésimo octavo: 1.248.
  • dosmilésimo: 2.000.
  • tresmilésimo: 3.000.
  • diezmilésimo cuadrigentésimo sexagésimo octavo: 10.368

BRUCHZAHLEN I

Und dann gibt es noch komische Zahlen mit "avo"

Die meisten Leserinnen und Leser werden im Alltag selten über Mathematik reden. Und dennoch braucht man die sogenannten Bruchzahlen (números fraccionarios / números partitivos) häufiger, als einem bewusst ist: Nos queda medio camino. (Der halbe Weg liegt noch vor uns.) Nos vemos en un cuarto de hora. (Wir sehen uns in einer Viertelstunde.)

Für Bruchzahlen braucht man relativ wenige Vokabeln: medio (halb) und tercio (Drittel). Bis zum Zehntel (un décimo) werden dann die entsprechenden Ordinalzahlen benutzt (un quinto = Fünftel; el octavo de final = Achtelfinale). Ab dann hängt man an die normalen Zahlen ein -avo an: un onceavo (Elftel), un veinteavo (Zwanzigstel), un cincuentaiseisavo (Sechsundfünfzigstel).

BRUCHZAHLEN II

Bei komplizierten Brüchen nutzt man die Ordinalzahlen

Bei höheren Bruchzahlen werden dann wieder die oben erklärten Ordinalzahlen benutzt. Schon zum Zwanzigstel kann man also sowohl un veinteavo als auch un vigésimo sagen. Dasselbe gilt für das Dreißigstel (un treintavo, un trigésimo) oder Vierzigstel (un cuarentavo, un cuadragésimo). Ein Hundertstel ist dann offiziell un centésimo, auch wenn wir das Wort centavo natürlich von den Münzen kennen: un centavo ist ein Hundertstel Euro. Die Tausendstelsekunde ist un milésimo de segundo.

Um Verwechslungen zwischen Ordinal- und Bruchzahlen auszuschließen wird bei Brüchen meist der Zusatz parte (Teil) ergänzt: la quinta parte de un kilo (der fünfte Teil von einem Kilo) und la dieciseisava parte de la torta (der 16. Teil einer Torte). 

Artikel teilen

stats