26. September 2013
26.09.2013

Stierkämpfer-Schule in Muro offiziell vorgestellt

Drei Jung-Toreros traten am Samstag (28.9.) in der Arena auf

01.10.2013 | 12:52
Stierkampfszene

In der Stierkampfarena in Muro im Nordosten von Mallorca ist am Samstag (28.9.) die neue Stierkämpferschule offiziell vorgestellt worden. Ab 18.30 Uhr zeigten die Nachwuchs-Toreros Jesús López León, Rivera Luna und Gabriel Pericás ihr Können. Vier Jungstiere wurden dabei in die Arena geschickt. Die Tiere wurden nicht getötet, stattdessen handelte es sich um eine Art Praxis-Übung für die Nachwuchs-Toreros. Zudem traten die Musikgruppe "Batucada Carabasamba" und D-Jane María Patatilla auf.

Vor der Arena demonstrierten einige Stierkampfgegner mit Plakaten gegen die Veranstaltung, drei Personen mussten die Anlage verlassen.

La Monumental in Muro wurde 1918 in einem früheren Steinbruch angelegt. Die Stierkampfarena war in Privatbesitz, gehört aber inzwischen der Gemeinde, die sie auch restauriert hat. Stierkämpfe finden einmal jährlich anlässlich des Dorffestes im Juni statt. Die rund 6.000 Personen fassende Arena ist dann praktisch ausverkauft.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |