23. September 2020
23.09.2020
Mallorca Zeitung

Neue Auflagen für Mallorca-Reiserückkehrer verzögern sich

Wie das Bundesgesundheitsministerium der MZ bestätigte, sollen die neuen Regelungen erst ab dem 15. statt wie geplant ab dem 1. Oktober gelten

23.09.2020 | 14:06
Die Regelungen bei der Rückreise von Mallorca in Deutschland sind streng

Die Änderungen der Auflagen für Rückreisende aus "Risikogebieten" wie beispielsweise Mallorca, die laut Plänen der Bundesregierung eigentlich zum 1. Oktober geplant sind, werden noch etwas auf sich warten lassen. Wie das Bundesinnenministerium am Mittwoch (23.9.) auf MZ-Anfrage bestätigte, werde die Anpassung der Quarantäne- und Testbestimmungen zum 15. Oktober vorgenommen. "Davon getrennt werden muss das Inkrafttreten der digitalen Einreisemeldung (digitale Aussteigekarten)", so ein Ministeriumssprecher zur MZ.

Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung am Mittwoch (23.9.) darüber berichtet, dass die Neuregelungen vermutlich erst "nach den Herbstferien" inkraft treten. Schuld an der Verzögerung seien dem Bericht zufolge Probleme bei der Digitalisierung der Aussteigekarten. Diese müssen Rückkehrer aus Risikogebieten momentan auf einem ausgedruckten Formular ausfüllen und bei der Rückreise abgeben.

Aktuell können Mallorca-Urlauber bereits auf der Insel einen PCR-Test machen, um so der in Deutschland verpflichtenden häuslichen Quarantäne zu entgehen bzw. diese zu verkürzen, indem sie bereits mit einem negativen Testergebnis einreisen oder dieses kurz nach ihrer Rückkehr zugeschickt bekommen. Auch kostenlose Testungen an den Flughäfen in Deutschland sind derzeit möglich. Wer ein negatives Ergebnis bei seinem zuständigen Gesundheitsamt einreicht, darf in Deutschland seinem gewohnten Alltag nachgehen. Die Aussteigekarten sollen den Behörden helfen, den Aufenthaltsort der Personen und die Einhaltung der Quarantäne zu überprüfen.

Dies wird umso wichtiger, wenn sich die Regelungen wie geplant bald ändern. Wie die Bundesregierung schon Ende August bekannt gab, soll ein Test in den letzten Urlaubstagen oder kurz nach der Rückkehr bald nicht mehr möglich sein. Stattdessen müssen sich alle Reisende aus Risikogebieten nach ihrer Rückkehr in Deutschland 14 Tage lang in häusliche Quarantäne begeben. Diese könne nur durch ein negatives Testergebnis verkürzt werden, das frühestens fünf Tage nach der Rückkehr angefordert werden kann. Damit dürfen Reisende also mindestens sechs oder sieben Tage nach ihrem Urlaub ihr Haus nicht verlassen. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |