Port de Sóller fordert Meeresschutzgebiet

12-11-2008  
Enviar
Imprimir
Aumentar el texto
Reducir el texto

Der Yachtclub von Port de Sóller setzt sich dafür ein, dass vor der Küste im Norden Mallorcas ein Meeresschutzgebiet ausgewiesen wird, um die Unterwasserflora und -fauna zu schützen. Das Gebiet soll von Ses Puntes bis zum Sturzbach Na Mora reichen und rund 100 Hektar umfassen. Die Befürworter argumentieren, dass es sich um einen Teil des Meeres handle, in dem die Artenvielfalt besonders groß sei, die Bestände allerdings durch Überfischung bedroht seien. Ein Schutzgebiet könnte zudem verstärkt Freizeittaucher anziehen. Der Vorschlag soll nun dem balearischen und dem spanischen Umweltministerium unterbreitet werden.

Nachricht melden
 


  Zeitungbibliothek
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Avís legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | El Boletín  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas