80-Jähriger von Bahn in Palma überfahren

20-05-2009  

Ein 80-jähriger Mann ist am Dienstag (19.5.) vom Zug an der Bahnstation Verge de Lluc in Palma überfahren worden. Der Spanier war auf den Gleisen gegangen, als der Zug in die Station einfuhr. Der Mann versuchte offenbar auszuweichen, wurde aber zwischen einer Begrenzungsmauer und dem Zug eingequetscht und starb noch am Unfallort. Der Eisenbahnverkehr wurde für rund eine Stunde ausgesetzt. Wie Augenzeugen berichteten, hatte der Zugführer vergeblich versucht, den Zug rechtzeitig abzubremsen. Der Mann war am Tag des Unfalls 80 Jahre alt geworden.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |