Bellver-Burg in bedenklichem Zustand

Für dringende Renovierungsarbeiten stellt der Inselrat von Mallorca deswegen zunächst eine Million Euro zur Verfügung

12.03.2016 | 09:30
Blick auf die Bellver-Burg.

Der Zustand der Bellver-Burg in Palma de Mallorca ist schlechter als bislang angenommen. Vor allem die Außenmauer des jährlich von etwa 400.000 Menschen besuchten Bauwerks macht den Behörden Sorgen. Der Inselrat hat deswegen kurzfristig eine Million Euro bereitgestellt, damit Ausbesserungsarbeiten begonnen werden können. Sechs Millionen seien aber insgesamt nötig, so die Behörde am Freitag (11.3.). Sie verwies allerdings darauf, dass keine akute Einsturzgefahr bestehe. Risse sind vor allem am Eingangsbereich zu sehen.

Auch anderweitig soll sich bald eventuell etwas ändern an der Burg. Die Stadt Palma prüft die die Möglichkeit, Bellver, aber auch die Kathedrale und die Stadtmauer zu besonderen Anlässen in buntem Licht erstrahlen zu lassen.

Die Burg wurde Ende des 13. Jahrhunderts unter König Jaume II. gebaut. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |