Balearen-Urlauber konsumfreudiger als vergangenes Jahr

Die ausländischen Gäste ließen in den ersten drei Monaten des Jahres 483 Millionen Euro auf den Inseln, 8 Prozent mehr als 2011

28.04.2012 | 18:40

Die ausländischen Touristen auf den Balearen sind in den ersten drei Monaten des Jahres ausgabefreudiger gewesen als im gleichen Vorjahreszeitraum. Sie ließen insgesamt 483 Millionen Euro auf den inseln, 8 Prozent mehr als 2011, wie aus einer am Samstag (28.4.) veröffentlichten Umfrage des Touristik-instituts Egatur hervorgeht. Pro Urlauber wurden umgerechnet 968 Euro zwischen Januar und März ausgegeben.

In ganz Spanien wurden von ausländischen Gästen in dem betreffenden Zeitraum 9,1 Milliarden Euro gelassen. Spitzenreiter bei der Konsumfreudigkeit waren die Deutschen (1,519 Milliarden) vor den Briten 1,467 Milliarden.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |