Flughafen auf Mallorca legt Springbrunnen-Anlagen trocken

Um Energie zu sparen, werden auch Klimaanlage und Beleuchtung strenger reguliert

05.09.2012 | 10:58

Die Springbrunnen-Anlagen im Ankunftsbereich des Flughafens auf Mallorca sind trockengelegt. Aus Spargründen hat die spanische Flughafenverwaltung Aena die Anlagen außer Betrieb genommen, bereits seit April fließt kein Wasser mehr. Die Springbrunnen verursachten den höchsten Wasserverbrauch auf dem gesamten Gelände, heißt es bei Aena. Nun erprobe man alternative Systeme, um Energie zu sparen.

Weitere Sparmaßnahmen stoßen auf die Kritik der Flughafenangestellten. Sie kritisieren, dass die Klimaanlage nachts ausgeschalten werde, so dass die Schichtarbeiter bei zum Teil über 30 Grad arbeiteten müssten. Die Flughafenverwaltung verweist dagegen auf regelmäßige Messungen, wonach eine Temperatur von 26 Grad angepeilt werde, auch wenn punktuell höhere Werte gemessen werden kónnten, etwa aufgrund der Hitze von Maschinen.

Um zusätzlich Energie zu sparen, wurde auch die Beleuchtung im Flughafengebäude in Teilen reduziert. Das sei allerdings nur in Bereichen der Fall, wo gerade nicht gearbeitet werde. Vor allem im Winterhalbjahr will Aena in Zeiten mit geringem Flugbetrieb die Sparmaßnahmen systematisch umsetzen.

Lokales

Vermisster Deutscher.
Mallorca-Deutscher aus Gemeinde Capdepera vermisst

Mallorca-Deutscher aus Gemeinde Capdepera vermisst

Die Guardia Civil hat eine Suchmeldung für den 28-Jährigen herausgegeben

Deutscher Wanderer stirbt an der Cala Bóquer

Deutscher Wanderer stirbt an der Cala Bóquer

Der 56-jährige Mann war am Mittwoch (16.8.) unterwegs

Spanierin, Kolumbianer und Deutscher sterben bei Unfall nahe Sa Pobla

Spanierin, Kolumbianer und Deutscher sterben bei Unfall nahe Sa Pobla

Zu der Frontalkollision kam es am Dienstag (22.8.) zwischen einem Betontransporter und mehreren Pkw

Öffentliche Wanderhütte in Deià wurde illegal als Ferienwohnung vermietet

Öffentliche Wanderhütte in Deià wurde illegal als Ferienwohnung vermietet

Der Inselrat Mallorca eröffnet ein Verfahren gegen den privaten Betreiber

Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni verliert Gütesiegel

Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni verliert Gütesiegel

Seit Dienstagmorgen (22.8.) weht keine Blaue Flagge mehr. Denn halbverbrannte Plastikteile werden...

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Den Unternehmen droht eine Strafe von bis zu 400.000 Euro, sollten sie illegale Angebote nicht...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |