Mallorca-Immobilien: Höchster Quadratmeterpreis in Port d´Andratx

Mit 22.500 Euro rangiert der Ort momentan noch vor Marbella an der Costa del Sol

11.05.2015 | 14:46

Trotz der anhaltenden Wirtschaftskrise in Spanien sind die Quadratmeterpreise im Luxus-Immobiliensegment weiterhin hoch. Laut einer am Freitag (26.4.) veröffentlichten Statistik der Immobilienfirma Engel & Völkers müssen Käufer von Immobilien auf Mallorca momentan in der Straße Castanyetes an der Cala Marmacen in Port d'Andratx 22.500 Euro dafür hinlegen. Das ist mehr als der Quadratmeterpreis in der Edelsiedlung Santa Margarita in Marbella an der Costa del Sol.

Ganz oben in dieser auf Europa beschränkten Liste rangiert die Romazzino-Bucht in Porto Cervo auf Sardinien, wo der Quadratmeter Wohnfläche 300.000 Euro kosten kann. Auf Platz 2 folgt die Avenue d'Ostende in Monaco. Auch gute Gegenden in London und die Cote d'Azur spielen im oberen Bereich mit.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |