Felsbrocken stürzt auf Gebirgsstraße

Das drei Tonnen schwere Objekt riss bei Port des Canonge Steineichen und Telefonmasten um

13.05.2013 | 09:55
Blick auf den Felsbrocken
Blick auf den Felsbrocken

Ein drei Tonnen schwerer Felsbrocken ist am Sonntagmorgen (12.5.) auf die Straße zwischen Banyalbufar und Port des Canonge an der Nordwestküste von Mallorca gestürzt. Er riss mehrere Steineichen und Telefonmasten mit und zerstörte Teile der Fahrbahn.

Die Landstraße in der Serra de Tramuntana musste daraufhin mehr als zwei Stunden lang gesperrt werden. Wanderer hatten die Hilfskräfte auf den Felssturz aufmerksam gemacht.

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |