Jet wegen brennender Düse auf Mallorca notgelandet

Es handelte sich um eine Maschine der Airline Vueling, die auf dem Weg nach Barcelona umkehren musste

11.05.2013 | 15:20

Ein Passagier-Jet der Airline Vueling hat am Freitag (10.5.) auf dem Flughafen von Mallorca notlanden müssen. Die Maschine, die nach Barcelona fliegen sollte, war bereits in Son Sant Joan gestartet, musste jedoch wenige Minuten später umkehren, weil eine Düse Feuer gefangen hatte. Die Notlandung verlief ohne Probleme.

Passagiere berichteten nach dem Zwischenfall, dass in dem Jet, in dem auch mehrere Schwangere unterwegs waren, Panik ausgebrochen sei. Die Flammen waren vom Boden aus zu sehen.

Die Passagiere kritisierten, dass sie nach der Notlandung nicht von den Mitarbeitern der Airline betreut worden seien. Sie hätten weder Nahrungsmittel noch Getränke erhalten. Am Abend flogen sie nach stundenlanger Wartezeit mit einer Ersatzmaschine nach Barcelona.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |