Vermisster Wanderer auf Mallorca tot aufgefunden

62-jähriger Brite hatte nahe Deià gesundheitliche Probleme bekommen

19.07.2013 | 10:05

Die Guardia Civil hat am Donnerstagmittag (18.7.) einen 62-jährigen Wanderer aus Großbritannien tot aufgefunden, der seit Mittwochnachmittag vermisst worden war. Die Leiche des Mannes wurde an einer Felswand im schwer zugänglichen Gebiet des Cingle de Son Rullan entdeckt, knapp 24 Stunden, nachdem ihn seine Frau als vermisst gemeldet hatte. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Mann, der wegen einer Herzkrankheit Medikamente mit sich führte, gesundheitliche Probleme bekommen. Das Medikamenten-Set wurde neben ihm gefunden.

Der Mann soll ein erfahrener Wanderer gewesen sein und war allein mit dem Bus zu dem Ausflug aufgebrochen. Die Guardia Civil barg den Leichnam mit dem Hubschrauber, nachdem sie mit Unterstützung des Zivilschutzes und der Ortspolizei die ganze Nacht über das Gebiet durchkämmt hatten.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |